Reflecta Film Scanner Super 8 – Normal 8 – Gut – aber leider nur für die “kleinen” Spulen

Gerät funktioniert wie beschrieben; max filmlänge 60 meter wegen 12,7mm spule. Ordentliche brauchbare kopien; filme müssen auf originalgeschwindigkeit separat nachbearbeitet werden. Linke spulenhalterung geht zu leicht, film wickelt sich schneller ab als gescannt wird. Ansonst handlich und leichte bedienung.

Für jeden hobbyfilmer mit altem filmbestand gut geeignet. Habe schon mehrere stunden n8 und überwiegend s8 gescannt.

Ich habe innerhalb von sechs wochen nebenher (neben job und familien) 18 stunden super 8 film digitalisiert, über 1. 000 einzelbilder, ohne riesenaufwand. Folgende tipps: um große spulen nutzen zu können habe ich nicht die spulenhalter des scanner benutzt. Zum abwickeln habe ich aus fischertechnik einen rollenhaltergebastelt (sehr einfach) und zum aufwickeln den alten super 8 projektor benutzt. Das führt auch dazu, dass der film mehr oder weniger gerade durchläuft und die klebestellen nicht hängen bleiben oder der film reißt. Nach 2-3 filmen weiß man auch wie die einstellung bei jedem neuen film anzupassen sind, damit das bild gut wird.

Das gerät erfüllt seinen zweck für diesen preis zu 100%. Einziger nachteil grosse spulen müssen geteilt werden. Maximale spulengrösse 12,7 cm.

Ich bin sehr zufrieden mit der filmqualität der reflecta scanner. Ein problem ist jedoch meine grosse filmspulen. Ich muss spulen, grössere als 5″, mit einem alten bauer t81 projektor spulen, film schneiden und dann mit t81 zum ein 5″ spule spulen. Aber es geht und das problem ist nicht bemerkenswert.

Gerät funktioniert ganz ausgezeichnet. Da nur einzelbilder digitalisiert werden, gibt es keinen filmriss oder staus wie bei den profigeräten. Man muß ja nicht daneben sitzen. Manko bei diesem gerät ist, daß nur mittlere spulen einsetzbar sind. Ein beweglicher spulenarm wie bei fast allen projektoren könnte das problem leicht lösen. Statt der aufwickelspule läßt man den film locker in einen karton laufen. Die zählwerkangabe sollte rückstellbar sein. Ansonsten ein prima gerät, eine gute idee.

An sich scant das gerät gut. Allerdings wäre es schön, wenn man damit auch grössere filmrollen scannen könnte. Für die grösseren muss ich mir also leider eine sparate lösung suchen.

Mein vater war über viele, viele jahrzehnte begeisterter amateurfilmer und hat über diesen zeitraum viele junge talente gefördert. Mich hatte er auch mit der filmerei angesteckt, als ich noch ein kind war. Nun sind viele jahre ins land gegangen, und die filmschätze aus längst vergangenen zeiten schlummerten ihr dornröschen-dasein in alten filmdosen. Irgendwann hatten wir mal den versuch gemacht, diese mittels adapter für videokameras „abzufilmen“, das ergebnis war aber unbefriedigend. Nun habe ich diesen scanner entdeckt und ich bin nach einigen wochen – bis auf ein paar kleine punkte – vollauf begeistert. Ja ich möchte sogar behaupten, so gut haben die schmalfilme damals nicht einmal auf der leinwand ausgesehen. Und ich hatte immer gedacht, dass orwo chrom- bzw. Orwo color-material wäre wirklich so schlecht gewesen. Bei diesem scanner hier handelt es sich um ein gerät, das wohl ziemlich bauähnlich unter sehr verschiedenen namen vertrieben wird (braun, reflecta, scanexperte – die bedienungsanleitung spricht hier vom „braun film scanner“). Ich habe mich (zusammen mit meinem vater) für das gerät von reflecta entschieden.

Der filmscanner von reflecta tut das, was er soll: er digitalisiert einen super-8-fim relativ gut. Die qualität ist akzeptabel; eine deutliche verbesserungen der bildqualität ist zu erreichen, wenn man am pc mit einem videoprogramm nochmals nachbearbeitet (z. Geschwindigkeit, kontrast, farbstiche, verwacklungen). Eine filmrolle, die digitalisiert werden soll, dauert natürlich eine gewisse zeit – je nach größe der filmspule mehr als zwei stunden. Zwischendurch aber bitte die kleinen bildchen auf dem reflecta-bildschirmchen kontrollieren, denn staubfussel, die sich dort ansammeln, können zu ärgerlichen ergebnissen führen. Nur vier sterne deshalb, weil die üblichen größeren spulen leider nicht auf das reflecta-gerät passen. Ich habe mir hier mit zwei alten super-8-filmprojektoren geholfen – von einem gerät wird der film abgespult, auf dem zweiten gerät spule ich hinter dem reflecta-scanner den film wieder auf. Insgesamt ist der reflecta-scanner eine relativ kostengünstige möglichkeit, um die alten filme an einem großen flachbildschirm-fernseher betrachten zu können.

Das gerät hat meine erwartungen voll erfüllt. Gute qualität; präzises arbeiten.

Der filmscanner kann natürlich nicht mit professionellen filmscannern mithalten. Die gescannten bilder sind nicht immer in der gleichen position und flackern daher gerne ein bisschen. Die scanqualität ist aber sehr gut. Für grosse filmrollen muss man sich eine hilfskonstruktion bauen um sie zu befestigen (und muss sie dann – so habe ich es gemacht – in eine umzugskiste laufen lassen, da keine grossen filmrollen in die aufnahmen passen. Aber – alles in allem – ist es die günstigste möglichkeit seine super und normal 8 filme zu digitalisieren. Das wackel der bildposition ist durch nachbearbeitung mit dem kostenlosen moviemaker in den griff zu bekommen und wer sich an der framerate von 30 stört, kann den film in einzelbilder zerlegen und dann mit 24 bildern speichern (dazu gibt es genug kostenlose programme). Einzige kleinigkeit ist dass der motor die ersten 20 sekunden seltsame geräusche erzeugt, danach aber problemlos funktioniert. Wenn ich bedenke, was ich hätte zahlen müssen um das profesionell digitalisieren zu lassen und was das gerät kostet, kann ich nicht umhin zu sagen: preis – leistungs sieger. Hier sind die Spezifikationen für die Reflecta Film Scanner Super 8 – Normal 8:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Zwischen normal 8 und super 8 auswählen, den film einlegen und den reflecta film scanner super 8 –
  • Der film wird mit einer geschwindigkeit von zwei bildern pro sekunde bild für bild eingescannt
  • Es werden dafür kein computer und keine software benötigt

Die aufnahmen sind besser als vorher mit der hochauflösenden videokamera über einen umlenkspiegel. Der nachteil ist, das die beim überspielen entstehende datei mit 30 bilder pro sek. Da ja jedes bild einzeln aufgenommen wird läuft der film fasst doppelt so schnell wie das original. Das gibt natürlich probleme bei vertonten super8 filmen. Man muß nur ein bisschen mit den möglichen einstellungen bezüglich bildschärfe und belichtung ausprobieren. Das beste ergebnis erzielt man, wenn die weiterverarbeitung auch im hochauflösenden format gemacht wird.

Vor jahren hab ich die filme über umlenkspiegel digitalisiert, jetzt nach den ersten filmen mit diesem gerät bin ich vollauf begeistert. Die bildqualität ist so gut, wie ich es nicht für möglich gehalten habe. Grosse filmrollen passen zwar nicht, aber mit hilfe eines projektors (. Läuft im rückwärtsgang, siehe bild) funktioniert auch das.

Der scanner ist ganz gut nur hat er einen fehler die rechte spule zieht zu stark dadurch springt der film er läßt sich auch nicht mit einer software stabilisieren. Ich habe durch diesen fehler das gerät überlistet dadurch kann ich au größere filmspulen digitalisieren ohne sie zerschneiden ich stelle ein filmprojektor dahinter entferne die fangspule lasse den film in einen sauberen behälter laufenschon ist das problem mit den kleinen spulen gelößt.

Es ist meine erste rezension:1. Gerät überraschend klein und leicht im vergleich zu herkömmlichen super8-projektoren. Gerät tut was es sagt, und fotografiert die bilder einzeln ab. – daher erhält manaber zum ersten mal flackerfreies bild. Bei mir am mac sagt es :1440*1080 in mp4 h264 codec. (30fps)umstellen kann man nicht viel, ausser super 8 und normal 8. Rückspulen ist quasi software technisch zu drücken und davor müssen die spulen getauscht werden. Deswegen muss man für super8 immer auch die adapter tauschen. Es ist nicht das ganze bild. Es ist ein wenig beschnitten – sicher gross genug, aber ich hätte gerne den komplettensuper-8-rahmen gehabt – es ist quasi consumer mäßig ok. Aber ich fände auch am fernseher den rahmen wichtig.

Der scanner ist einfach zu bedienen. Wir haben schon einige filme gescannt, sowohl super8 als auch normal8. Alles hat problemlos funktioniert. Der scannvorgang ist wenige male wegen klebestellen stecken geblieben. Wir haben einfach die halterung geöffnet, den film etwas weitergelegt und den scan beendet. Die stellen konnten nachher problemlos heraus geschnitten werden.

De reflecta super8 filmscanner voldoet boven verwachting. Het enige nadeel, 15 cm spoelen, heb ik ondervangen door mijn oude projector in serie te zetten. Daardoor kan ik ook 18 cm verwerken. Daarvan heb ik inmiddels 20 van met succes gedigitaliseerd. Kortom, dit was een uitstekende aankoop.

Kommentare von Käufern :

  • Tut was es kann, ob es ein scanner ist – weiss ich nicht 🙂
  • Eigentlich ganz gut
  • Wirklich brauchbarer Film-Scanner mit genau anpassbarem Bildrahmen

Besten Reflecta Film Scanner Super 8 – Normal 8

Summary
Review Date
Reviewed Item
Reflecta Film Scanner Super 8 - Normal 8
Rating
4.6 of 5 stars, based on 23 reviews

Gerrit Dörfler

Ein Kommentar

  1. Der filmscanner hat einen schlechten bildstand. Die belichtung pumpt bei hellen bildanteilen. Die aufwickelspule zieht nicht richtig durch, so dass das filmmaterial in der stube landet, wenn man nicht stunden dabei sitzt und es beobachtet.
    • Der filmscanner hat einen schlechten bildstand. Die belichtung pumpt bei hellen bildanteilen. Die aufwickelspule zieht nicht richtig durch, so dass das filmmaterial in der stube landet, wenn man nicht stunden dabei sitzt und es beobachtet.

Kommentare sind geschlossen.