Epson WorkForce WF-7720DTWF 4-in-1 Business Tintenstrahl-Multifunktionsgerät – Vorsicht bei Firmware Update gehen keine Fremdpatronen mehr

Der wf-7710 ist bei mir der nachfolger eines wf-7525, der nach einem (von epson empfohlenen) firmware-update jegliche funktion einstellte. Eine reparatur des bloßen softwarefehlers an dem gerade mal 3 jahre alten gerät sollte angeblich nur zu kosten möglich sein, die den neupreis des geräts weit überstiegen. Aufgrund dieser vorgeschichte kriegen geräte dieser firma von mir schon von vornherein einen punkt abgezogen. Dass ich mich überhaupt nochmal für ein gerät von epson entschied, lag an der inzwischen leider nur noch selten zu findenden möglichkeit, im format a3+ zu drucken. Der wf-7710 kann das, und zwar sogar randlos. Die qualität des fotodrucks ist dabei durchaus ansprechend, wenn auch schwarz mangels schwarzer fototinte nicht ganz so tief dargestellt wird wie bei speziellen fotodruckern. Ganz wichtig dabei: auch mit preiswerten fremdtinten liefert der drucker gute bilder. Der enorme preisunterschied gibt ja einem solchen drucker überhaupt erst sinn: mit den grotesk überteuerten originaltinten wäre es schlicht unwirtschaftlich, großformatige kalenderblätter etc. Der wf-7110 meckert fremdtinten zwar an und verkündet, man könne dafür keine funktionsgarantie geben; aber wenn man die meldung wegklickt, akzeptiert er sie trotzdem und druckt damit ohne erkennbaren unterschied.

Der drucker funktioniert ohne probleme (bis jetzt). Die einrichtung speziell für den scanversand an eine e-mailadresse war sehr umständlich, aber nach langem hin und her hat es ja geklappt. Wie bei allen druckerherstellern ist der kauf der originaltinte die reinste abzockerei. Wenn jemand einen drittanbieter für den kauf der tinte hat, wäre ich für eine rückmeldung dankbar. Der drucker selbst war preiswert. Din a3 scannen funktioniert gut. Den ausdruck von din a 3 habe ich noch nicht ausprobiert. Der drucker besitzt viele funktionen, die aber bei weitem nicht gebraucht werden (zumindest für mich – fax funktionen, nfc schnittstelle um nur 2 zu nennen). Ich kann den drucker weiterempfehlen.

Ein spitzen drucker mit höchster druckqualität. Kopieren von einzelnen seiten geht super schnell und mit hervorragender qualität. 2 seiten druck ist problemlos. Die 2 papierschächte kann man mit a4 und a3 papier befüllen.

Es ist immer etwas anderes wenn man maße liest und dann vor sich stehen hat. Der drucker ist wesentlich größer als ich es mir vorgestellt hatte. Letztendlich ist dies aber kein echter kritikpunkt (höchstens an meinem fehlenden räumlichen vorstellungsvermögen). Der drucker macht was er soll, in einer für mich absolut zufriedenstellenden qualität.

Benutze den drucker jetzt etwa ein jahr. Überzeugt hat mich vor allem die gemessen am preis sehr hohe druckqualität und die vielzahl an funktionen. Auch die qualität eingescannter dokumente und bilder lässt nichts zu wünschen übrig, auch wenn alle vorgänge etwas länger dauern als bei teureren geräten. Einzig die installation der verschiedenen treiber für die einzelnen funktionen gestaltete sich etwas schwierig. Insgesamt ein gutes gerät für den preis.

Privat hab ich eine wf 3540 fürs büro die 7710. Sie kann auch a3 scannen und drucken was in dieser preisklasse schon gut ist. Druckt auch doppelseitig und scannt auch so. Bedauerlich ist, dass das scanprogramm anders ist als bei meiner 3540. Leider nicht ganz so einfach und komfortabel.

Ich habe diesen drucker gekauft aufgrund von folgenden spezifikationen:- a3 druck durch vorderes papierfach möglich (kein umständliches hinteres befüllen nötig)- fassungsvermögen von 500 blatt im geschlossenen papierfachbisherige eindrückeja, es kann vorne a3 blätter annehmen, aber,was zuvor in keinem video oder bild sichtbar war, muss man hierfür das papierfach rausnehmen und es dann mit einer schiene künstlich verlängern. Hierdurch ragt das papierfach mit den a3 blättern nun permanent nach draußen. Der platz den ich für den drucker vorgesehen hatte, war wirklich eine millimeter angelegenheit. Aufgrund des a3 fachs ragt dieses nun wirklich ungünstig in den raum. Das hätte man irgendwo am rande ruhig einmal erwähnen können. Es handelt sich hierbei immerhin um 9cm+ die nun vorne wie eine stolperfalle herausgucken. Zum glück hat jedes fach noch einen eigenen plastikdeckel, so das dass papier auch nach außen hin geschützt ist. Ja, aber,dabei handelt es sich um 250 blätter pro fach. Und da man bei einem solchen gerät wohl kaum beide fächer für dasselbe papier nutzen wird, eher nur so halb richtig.

English belowder drucker selbst ist passabel und als gerät natürlich viel zu billig (der nun schon jahrzehnte alte trick). Nachdem mit diesen kampfpreisen alle mittelständische konkurrenz aus dem weg geschafft wurde, findet das richtige geldverdienen logischerweise mit dem verkauf der absurd überteuerten tintenpatronen statt. Im falle dieses druckers: ein set xl-patronen (die andern sind verhältnismäßig noch überteuerter), ein solches set also, kostet über 100€billigere ersatzpatronen werden sofort im menü bemängelt (immerhin kann man damit drucken), allerdings wird die druckqualität maschinenseitig so herunter geregelt, dass man diese günstigeren patronen kein zweites mal kauft. Sehr ärgerlich ist die völlig mangelhafte kommunikation dieses druckers mit apple-geräten: nicht nur ist die im druckermenü dauernd eingeforderte aktualisierung der firmensoftware nicht möglich, auch alle möglichen anderen funktionen sind mit apple-geräten nicht abrufbar. Besonders ärgerlich für mich: man kann keine scans am gerät selber machen. Man muss jeden scanvorgang am rechner selbst auslösen. Wiederum ist der angegebene grund ein erforderliches softwareupdate das für apple-os nicht vorhanden ist. Und der kundenservice ist wie man ihn erwartet. Der einzige grund, diesen drucker trotzdem zu kaufen, ist, dass die konkurrenzmodelle genauso ärgerlich sind.

Duplex-druck ist sehr gut (automatisch – drucker wendet das blatt selbst). Schönes desing des druckers. Drei papierzuführungen (zwei schubfächer, ein einzug – rückseite). Bei mir wird der drucker zuhause genutzt.

Der epson drucker wf-7720 besticht durch schnelles drucken und ein sehr sauberes druckbild. Kaufentscheidend war für mich der automatische 2-seiten druck sowie der duplexscan. Die einbindung in das netzwerk war kein problem. Einen stern abzug gibt es wegen der mitgelieferten software. Ich hatte vorher einen brother drucker und hätte auf ähnlich einfache softwarelösungen erwartet, aber die epson software ist kompliziert und setzt auf vorbestimmte mailprogramme etwa beim scan to mail. Mein standard mailprogramm thunderbird musste ich über umwege in einer ini-datei hinterlegen, es funktioniert jetzt zufriedenstellend. Der epson support war hilfreich und schnell im mailkontakt.

Leider verbraucht der drucker zu viel tinte. Wir benutzen auch geräte anderer hersteller, die allesamt günstiger drucken. Die scan- und druckgeschwindigkeit ist wirklich schlecht. Ganz besonders langsam ist er mit dem linuxtreiber. Da wird der hersteller wohl sparen, ist ja auch der kleiner markt. Für uns aber interessant, weil wir terminals mit linux-unterbau einsetzen. Hier sind die Spezifikationen für die Epson WorkForce WF-7720DTWF 4-in-1 Business Tintenstrahl-Multifunktionsgerät:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Schneller Druck in professioneller Qualität: bis zu 18/10 Seiten/Min. in s/w bzw. Farbe (ISO-Geschwindigkeit), sofort wisch- und wasserfest, dokumentenecht, 10,9 cm Touchscreen
  • Schnittstellen: WiFi und WiFi Direct – kabelloses Drucken von überall, Ethernet, NFC, USB, Anschluss für USB-Stick
  • Duplexfunktion für beidseitiges Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen; zwei Papierfächer an der Vorderseite (bis DIN A3) für je 250 Blatt; rückseitiger Papiereinzug für Formate bis DIN A3+
  • Wirtschaftlich dank Einzelpatronen; zusätzlich Kosten sparen mit optional erhältlichen XXL-Patronen für bis zu 2.200 Seiten in s/w
  • Lieferumfang: Epson WorkForce WF-7720DTWF Tintenstrahl- Multifunktionsdrucker schwarz, Treiber und Hilfsprogramme (CD), separate Einzelpatronen, Hauptgerät, Stromkabel, Aufstellanleitung, Garantiedokument

Ich nutze dem drucker am mac (high sierra), und die installation war problemlos. Einstecken, drucker hinzufügen. Alles funktioniert einwandfrei. Das feature des a3-drucks habe ich noch nicht probiert, da ich es eigentlich nicht benötige. Bei der druckerauswahl war duplexdruck und ein zweites papierfach ausschlaggebend. Beides funktioniert tadellos. Was mich besonders beeindruckt hat ist, wie schnell der drucker startet. Ich kenne von meinem alten hp drucker das minutenlage sinnlose druckkopfreinigen bei jedem einschalten, das obendrein mit erheblichem tintenverbrauch verbunden war. Dieser drucker ist innerhalb von 15 sekunden nach dem einschalten betriebsbereit, sodass man auch mal schnell etwas drucken kann.

Bin mit dem drucker sehr zufrieden. Funktioniert absolut einwandfrei. Druck ergebnisse bisher nicht zu bemängeln. Geräusche ( bei start und betrieb )halten sich in grenzen.

Ein top gerät in jeder hinsicht. Installation selbsterklärend und easy. Gute druckergebnisse in a3 und a4. Farbausdrucke habe leider noch keine gemacht, deshalb auch keine beurteilung. Drucker ist sehr zu empfehlen.

Drucker ist leider nur für den hausgebrauch. Die scanqualität lässt zu wünschen übrig. Hätte mir hier mehr erwartet. Stellt leider optisch mehr dar, als er leistet. Ich habe auch das gefühl, dass er einen sehr hohen toberverbrauch hat.

Drucker mit ordentlichem preis-/leistungsverhältnis. Pro:- gute druckqualität- din a 3 druck möglich- zwei papierfächer (auch 2x din a 4 mit verschiedenen papiersorten)- einfache einrichtung inkl. Direktdruck vom ansroid-handy via app- übersichtliche bedienungcontra:- geschwindigkeit könnte etwas besser sein.

Endlich eine feste schublade für dina 3 papier. Das ding ist für den preis unschlagbar gut. Für mein bauunternehmen mit zeichnungen a3 und fax etc.

Kommentare von Käufern :

  • A3 Top, Druckqualität bislang Flop
  • Top Produkt um einen fairen Preis
  • Fürs Büro gekauft

Einen punkt abzug gebe ich diesem drucker weil er jetzt nicht immer sofort auf den powerknopf reagiert wenn ich ihn anmache, hier ist manchmal ein mehrmaliges drücken des knopfes erforderlich bis er angeht. Aber ansonsten ein toller drucker der ohne probleme scannt, druckt und das auch mit vorder und rückseite. Auch der einzelblatteinzug funktioniert tadellos wenn man nicht zu kleine formate nutzt (kleiner als din a5). Besten Epson WorkForce WF-7720DTWF 4-in-1 Business Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker Scanner, Kopierer, Fax, WiFi, Ethernet, NFC, Full Duplex, Einzelpatronen, bis DIN A3+) schwarz

Produkt weist die üblich gute epson qualität auf – als negativ empfand ich, dass ich mir im netz sämtliche programme/treiber zusammensuchen musste (ich hoffe ich habe alle gefunden), da dem gerät keine irgendwie geartete beschreibung beigelegen ist.

Ich hab mir vor dem kauf sehr viele der kundenrezensionen auch von dem drucker hier auf amazon durchgelesen. Ich kann eben nur von meinen erfahrungen erzählen. Kurz das umfeld des druckers: neues netzwerk – neueste software (win10, office 2019,. . ) – neueste hardware – technisches bürokurzum, ich hatte keine probleme den drucker einzubinden – drucken, scannen, kopieren, alles top. Wie einige vorredner anmerkten, ja, die menüführung ist epson-typisch umständlich und unübersichtlich, aber im menü spielen ist nicht der sinn- u. Zweck von einem drucker/scanner, sondern drucken u. Scannen – und das funktioniert tadellos. Nicht ausprobiert habe ich: faxen (tut das noch wer) und fotos auf fotopapier ausdrucken, für die baustelle werden die schnell auf normalem papier ausgedruckt, und das tut er allemal. Anfangs hatte ich den wf-7715 bestellt, hab mich aber dann wg. Papierlade für den wf-7720 entschieden. Wer nicht über €100 für einen satz original tintenpatronen ausgeben möchte (was ich als eine absolute frechheit von epson empfinde) dem empfehle ich nachbau-patronen von einem hersteller mit einem elefant im logo 😉 für knapp € 12. Namen will ich hier jetzt nicht schreiben, eine rezession wurde letztens anscheinend aus dem grund nicht freigegeben. Fazit: gutes produkt für ein kleines büro – würde den wieder kaufen.

Der drucker funktioniert bestens, macht genau was er soll. Das erste laden von a3 papier war allerdings eine herausforderung ivm der gebrauchsanweisung.

Top gerät, alles bestens, zu empfehlen.

Aber vorischtig er ist riesig. Das ist aber auch gut für das duplexdrucken. Somit ist viel platz zum wenden des papiers.

Als ersatz für einen in die jahre gekommenen canon drucker sollte es einmal etwas anderes sein, da der canon immer so lange reinigte, bevor er los legte. Nach durchsicht diverser rezensionen ist es dann der epson geworden. Das teil ist wirklich eine rakete. Allerdings nervt er nach jedem druckauftrag und “quengelt” um ein firmware-update, welches primär dazu da ist, fremdpatronen nicht mehr nutzen zu können. – das display am drucker bleibt tagelang mit der meldung erleuchtet, bis man entweder aus versehen “updated” oder es (kleineres feld) wegklickt. Da wir zuhause das teil im keller stehen haben und mit mehreren personen nutzen, habe ich immer etwas sorge, dass jemand “aus versehen” updated. Die druckqualität ist wesentlich weniger kräftig (auch mit den originalpatronen) als bei canon. Das wirkt alles relativ blass. Positiv ist noch die papierführung mit 2 kassetten und der möglichkeit des dina3-druckens zu erwähnen. Insgesamt bin ich mit dem teil nach ca. 3 monaten noch nicht richtig glücklich geworden, daher 3 sterne (einen abzug wegen der blassen druckergebnisse und mindestens einen wegen der firmware-politik).

Summary
Review Date
Reviewed Item
Epson WorkForce WF-7720DTWF 4-in-1 Business Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker Scanner, Kopierer, Fax, WiFi, Ethernet, NFC, Full Duplex, Einzelpatronen, bis DIN A3+) schwarz
Rating
4.8 of 5 stars, based on 86 reviews

Gerrit Dörfler

Ein Kommentar

  1. Vor einem knappen jahrzehnt habe ich bereits einen epson-drucker betrieben, der kurz nach ablauf der garantiezeit einen totalschaden am druckkopf hatte. Damals schwor ich mir, nie wieder einen epson-drucker zu kaufen. Leider verlockten der preis und empfehlungen von bekannten mich dazu, diesen drucker hier zu kaufen. Ich dachte, mit den jahren hätte sich an den druckkopf-problemen bei epson etwas getan. Nun, nicht einmal ein ganzes jahr nach meiner bestellung bin ich schlauer. Es ist nicht besser geworden, nur noch schlechter. Ich bin lehrerin und drucke regelmäßig – von eintrocknen aufgrund mangelnder benutzung kann bei mir absolut keine rede sein. Wieder ist es das selbe problem wie damals – streifen, trotz mehrfacher reinigung und neuausrichtung, sämtliche farbdrucke sind komplett für die tonne. Für mich war dieser drucker ein absoluter fehlkauf und ich werde sicher nicht nochmal ein gerät von epson kaufen.
    • Vor einem knappen jahrzehnt habe ich bereits einen epson-drucker betrieben, der kurz nach ablauf der garantiezeit einen totalschaden am druckkopf hatte. Damals schwor ich mir, nie wieder einen epson-drucker zu kaufen. Leider verlockten der preis und empfehlungen von bekannten mich dazu, diesen drucker hier zu kaufen. Ich dachte, mit den jahren hätte sich an den druckkopf-problemen bei epson etwas getan. Nun, nicht einmal ein ganzes jahr nach meiner bestellung bin ich schlauer. Es ist nicht besser geworden, nur noch schlechter. Ich bin lehrerin und drucke regelmäßig – von eintrocknen aufgrund mangelnder benutzung kann bei mir absolut keine rede sein. Wieder ist es das selbe problem wie damals – streifen, trotz mehrfacher reinigung und neuausrichtung, sämtliche farbdrucke sind komplett für die tonne. Für mich war dieser drucker ein absoluter fehlkauf und ich werde sicher nicht nochmal ein gerät von epson kaufen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Epson WorkForce WF-7720DTWF 4-in-1 Business Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker Scanner, Kopierer, Fax, WiFi, Ethernet, NFC, Full Duplex, Einzelpatronen, bis DIN A3+) schwarz

    Ich bin bislang mit druckern von epson zufrieden gewesen. Aber der wf7210 ist eine einzige enttäuschung. Das papier wird oft mit mehreren bögen eingezogen, so das man mit der teuren tinte mehrfach dasselbe drucken muss. Der füllstand der tinte wird falsch angezeigt: gerade noch voll wird im nächsten moment »die tinte nicht erkannt«, was bedeutet, dass man eine neue patrone einsetzen muss. Während bei anderen druckern (und ich habe seit jahren einen hohen druckbedarf) die tinte bis zum ende verwendet werden kann, hört der epson 7210 schon bei der ersten anzeige, dass demnächst der patronenwechsel erfolgen muss, bereits auf zu drucken. Das handling ist leider auch umständlich. Ständig muss ich die kassetten wechseln, da ich in unterschiedlichen größen und papierqualitäten drucken muss. Also immer aufstehen, papier von unten nach oben legen und weitermachen. Ganz klar keine kaufempfehlung für den wf7210.

Kommentare sind geschlossen.