Brother ADS-2800W – super scanner

Inzwischen habe ich zwei davon im einsatz und betreibe die dokumentenscanner 2800 w von brother ausschließlich mit einem usb-stick. Hierbei handelt es sich um einen 32 gb tastatur bzw. Pin-codierten usb-stick von lepin. Eingehende tagespost wird also sofort von mir ohne eingeschalteten pc auf den usb-stick gescannt und erst zu einem späteren zeitpunkt übertragen. Eine separate scan-lösung, die auch separat in der nähe des posteingangskorbs platziert ist. Das scan-profil habe ich für mich so eingestellt, dass ich im ersten schritt aus konzeptioneller sicht “digitale originale” erzeuge, also in meinem fall bilddateien in maximaler größe und auch ggf. Leere rückseiten beim scannen erstellen lasse. Erst in einem späteren schritt werden pdf – dateien – bei bedarf – daraus generiert. Die geräte ziehen (meist) tadellos ein und sind subjektiv sehr schnell. Nachhelfen muss ich bei mehrseitig zusammen gefalteten briefbögen aus den schmalen standardbriefumschlägen.

Habe den scanner jetzt einige monate in betrieb. Gekauft habe ich den scanner bei einem anderen händler. Da ich von dem gerät aber sehr angetan bin, möchte kurz ein paar worte dazu loswerden. Gesucht habe ich einen flotten scanner, um zahlreiche einzeldokumente oder akten etc. Wichtig war mir eine gute linux-unterstützung und die möglichkeit, scans direkt auf dem server (synology), getrennt nach dokumententyp oder dateiordner einfach und schnell abzulegen. Der scanner wird von linux unterstützt. Dank der netzwerkfähigkeiten und des touchscreens, auf dem man neben zahlreichen “apps” bis zu 48 verschiedene varianten einprogrammieren kann, nutze ich diese unterstützung praktisch nicht. Die “programmierung” der favoriten ist etwas umständlich, man muss es aber nur einmal machen. Ich habe vorlagen für scan ->einzeldokument als pdf, mehrere seiten in einem pdf, einseitig, doppelseitig, als grafik, doc, xls oder ppt usw. Kleinigkeiten lassen sich noch vor dem scannen anpassen. Die einbindung von googledrive ist ebenso problemlos möglich (direkter scan in die cloud) wie scan to mail via adressbuch etc. Die umwandlung von scan ->office ist auf 20 seiten begrenzt. Ein ganzes buch in ein durchsuchbares pdf umwandeln (buchrücken entfernen, klebekante mit schneidegerät abschneiden), verwende ich die mitgelieferte windows-software in einer virtuellen maschine. Linux ocr funktioniert bei mir noch nicht mit der gewünschten genauigkeit. Der scanner arbeitet sehr schnell und sehr seltene papierstaus habe ich verursacht (nicht richtig eingelegt oder noch getackert). Es gibt fast keine funktion, die ich an diesem gerät vermisse. Nur eine umwandlung ins opendocument-format (libreoffice) wäre noch nett.

Ich suchte einen autarken duplex dokumentenscanner. Der brother adw2800w erfüllt alle meine anforderungen mit bravour. Umfangreiche anschlussmöglichkeiten (ethernet/wlan/usb), gutes touchdisplay und schnelle scans. Einen einzigen minuspunkt gibt es aber doch: die dateigröße. Bislang scannte ich über meinen kopierer, einen canon ir3025 in s/w und 300dpi. Bei einen 6-seitigen dokument war das pdf 326kb groß. Der brother benötigt bei den gleichen einstellungen rund 500kb. Wenn ich die dateigröße durch den brother minimieren lasse leidet die qualität deutlich und ist mit 350kb immer noch größer als der scan vom canon. Nun werden einige sagen, das das im zeitalter von tb großen festplatten es keinen unterschied macht. Der scanner ist für 2000 scans pro tag ausgelegt. Und da machen 30kb pro seite größeres dateivolumen rechnerisch 59mb (pro tag). Mich stören dabei in erster linie die folgekosten bei meinen backup-lösungen. Hier zahle ich pro gesichertes gb. Und die scans sind dabei noch nicht mal besser.

Ich habe mich schwergetan, so viel geld für einen scanner auszugeben, da es schließlich auch welche für unter 100 euro gibt. Nach dem ersten längeren einsatz, habe ich mich geärgert, ihn nicht früher gekauft zu haben. Alles funktioniert besser als erwartet, besonders der dokumenteneinzug. Mehrseitige rechnungen einfach direkt aus dem umschlag in den feeder: alles wir gescannt. Nur die briefe vom finanz- oder zollamt wollten nicht, da meldet das gerät aber sofort ein problem (und macht nicht kommentarlos weiter) und nach einmal auffächern laufen auch die durch. Hoffentlich hält es so lange, wie es sich das gehäuse von außen anfühlt.

Gerät bestellt, umgehend geliefert. Habe mich für das gerät entschieden, weil es in seiner preisklasse sehr viel bietet. Habe eigentlich erwartet, einige zeit für die einrichtung zu benötigen. Positiv überrascht: die einrichtung war ein kinderspiel. Weitgehend selbsterklärend und in einer guten halben stunde mit dem browser erledigt. Handbuch war nicht erforderlich. Die ersten scans stellen voll zufrieden.

Die einrichtung ist mit ausnahme von sftp gut durchzuführen. Leider fehlt das einfach einzurichtende ftps. Das adressbuch mit den email-empfängern ist eine gute unterstützung. Ohne pc kann ich leider keine durchsuchbaren pdf erstellen. Vorteilhaft ist in verbindung mit dem pc die “kopierfunktion”. Das display ist einfach zu klein für männerhände. Da bin ich oft ungewollt in anderen funktionen gelandet.

Für mich war das killer-feature, dass dieses gerät komplett autark, also ohne angeschlossenen pc arbeiten kann. Dies funktioniert auch wunderbar. Ich konnte den scanner komplett ohne treiberinstallation und ohne pc einrichten und betreiben. Alles notwendige kann über einen webbrowser z. Auch auf einem tablet erledigt werden. Weiterhin las man vereinzelt, dass dieses gerät auch autark durchsuchbare pdfs erzeugen können soll. Also selbstständigeine ocr durchführen können soll. Dies kann ich so nur bedingt bestätigen:nur wenn ich in meine dropbox über die brother-cloud scanne, dann führt die brother-cloud für das gerät die ocr durch. Anschließend sind die pdfs dann wirklich durchsuchbar in der dropbox abgelegt. Allerdings funktionierte die ocr bei mir nicht wenn ich (ohne angeschlossenen pc) direkt auf mein netzlaufwerk scanne. Nachteil des scannens in die brother-cloud: der upload dauert dort in meinem fall recht lange. Nach einem mehrseitigen scan legt das gerät eine recht lange upload-pause ein.

Der scanner hält was er verspricht. Er ist super leicht einzurichten. Und genau so einfach zu bedienen. Er ist schnell im einzug und man kann verschiedene größen von papier scannen. Ich würde ihn immer wieder kaufen.

Zu anderen vergleichbaren sacnnern, bietet dieser wirklich sämtliche anwendung die man brauch.

Sehr schnelles verarbeiten der blätter.

Super einfache bedienung und tolle ergebnisse. Hier sind die Spezifikationen für die Brother ADS-2800W:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Scangeschwindigkeit von bis zu 30x Seiten (60x Bilder) pro Minute
  • Automatischer 50x Blatt Vorlageneinzug für mehrseitiges Scannen
  • USB-Host, USB 2.0 Hi-Speed-, LAN- und WLAN-Schnittstellen
  • Herstellergarantie: 3 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • 48x Programmierbare Favoriten
  • Lieferumfang: Brother ADS-2800W Dokumentenscanner mit LAN und WLAN

Ein kleines, aber sehr schnelles gerätdurch das bedienfeld ist er individuell einrichtbar. Kann ich auf jeden fall weiter empfehlen.

Ich habe lange gezögert diesen scanner zu kaufen – jetzt seit ich ihn habe bin ich sehr zufrieden wieviel zeit er mir beim einscannen erspart. Der scanner ist überraschend klein und kann deshalb auf dem schreibtisch stehen bleiben. Damit kann man scanner und computer ohne lästige arbeitsunterbrechung bedienen. Die installation hat ein wenig gedauert, war aber dann sehr einfach. Was mir sehr wichtig war: der scanner kommt abgesehen von din a4 auch mit schmaleren und wesentlich längeren formaten zurecht. Sollte es bei einem langen kassenzettel nicht so richtig klappen, dann einfach ein leeres din a4 blatt dazulegen und es geht. Ich bin dabei mehrere große ordner voller alter dokumente in allen möglichen formaten einzulesen. Das klappt nach ein bisschen Übung mit dem gerät ausgesprochen gut und geht zügig voran. Zum vergleich: vorher habe ich für zehn seiten beidseitig einscannen beinahe eine stunde gebraucht – jetzt sind das gerade mal zehn sekunden. Dabei ist die mitgelieferte software mit ihren vielen möglichkeiten eine große hilfe.

Hey,auf der suche nach einer alternative zum mitbewerber ix500 (fujitsu) bin ich auf diesen brother gestoßen. Das gerät kann eigenständig gescannte dokumente online versenden oder auf einem netzwerklaufwerk/nas ablegen – ohne ein angeschlossenen pc und auch ohne eine cloud. Das war für mich das wichtigste hauptfeature. Pro:mechanik top ->mehr als 2500 seiten eingescannt, höchsten 5mal ein papierstau (meistens mein fehler). Bedienung ->touchscreen ist durchdacht, schnell und intuitivgeschwindigkeit ->habe nicht gestoppt, aber bei 200dpi sind das bestimmt 50-60seiten/min. Qualität ->nichts negatives aufgefallen bis jetzt. Größe ->man kann die fächer oben und unten zusammenschieben, dadurch braucht er bei nichtgebrauch relativ wenig platzsoftware ->schlicht und einfach. Für ocr wird finereader genutzt. Contra:preis ->nicht billig aber sein geld wert. Nachtrag:möchte ergänzen, das ich zwischenzeitlich 10 ordner gescannt habe. Alle meine briefe/unterlagen von den letzten 25 jahren sind somit digitalisiert. Keine dutzend mal gab es ein papierstau – und meistens durch meinen fehler, weil es noch irgendwo getackert war. Bedienung (am gerät), scanergebnis, geschwindigkeit und qualität absolut hervorragend.

Kommentare von Käufern :

  • Zu den standalone Fähigkeiten (insbesondere durchsuchbare PDFs)
  • Problemlos
  • Sehr guter Scanner

Besten Brother ADS-2800W (Dokumentenscanner mit LAN und WLAN) schwarz

Summary
Review Date
Reviewed Item
Brother ADS-2800W (Dokumentenscanner mit LAN und WLAN) schwarz
Rating
4.4 of 5 stars, based on 22 reviews

Kai Erkenbrecher

Ein Kommentar

  1. 2,0 von 5 Sternen Grundsätzlich OK - Support Mangelhaft - unterstützt SharePoint nicht
    Habe den ads-2800w hauptsächlich wegen der angeblich vorhandenen funktion zum direkten upload nach sharepoint angeschafft. Für alle anderen funktionen reicht der ads-2700w (den ich auch besitze) völlig aus. Einbinden in ein lan oder wlan problemlos, einrichten über touchscreen und web interface auch problemfrei. Einrichten der direkten e-mail funktion über eigenen smtp server problemlos. Scan von dokumenten unterschiedlichster formate bis a4 problemlos. Insgesamt also gut gelöst – einzig die funktion auf die es bei mir ankam ‚direkter upload nach sharepoint‘ lies sich auch nach 4-5h probieren und lektüre aller im internet verfügbaren manuals und sonstigen hinweisen nicht einrichten. Der dann zunächst von mir bemühte support von amazon verwies direkt auf den brother support der dann tatsächlich zumindest erreichbar und ansprechbar war und mir nach dem vortragen des problems versprach eine genaue anleitung zu schicken- meine ausdrückliche bitte nicht einfach nur einen link auf eines der manuals zu senden (die ich ja schon alle durchgearbeitet hatte) – wurde leider ignoriert- ich bekam vom brother support eine e-mail mit. Bei einem erneuten anruf wurde ich gebeten mal einen screenshot der fehlermeldung zu schicken- das habe ich vor 5 tagen gemacht- seitdem ist sendepause. Fazit: wer einen gutem stand-alone arbeitsgruppen netzwerkscanner sucht sollte den kleinen bruder ads-2700w nehmen – für den etwas größeren ads 2800 w gibt es für mich keine daseinsberechtigung da die (einzig nennenswerte) zusätzliche funktion nicht nutzbar ist.
    • Habe den ads-2800w hauptsächlich wegen der angeblich vorhandenen funktion zum direkten upload nach sharepoint angeschafft. Für alle anderen funktionen reicht der ads-2700w (den ich auch besitze) völlig aus. Einbinden in ein lan oder wlan problemlos, einrichten über touchscreen und web interface auch problemfrei. Einrichten der direkten e-mail funktion über eigenen smtp server problemlos. Scan von dokumenten unterschiedlichster formate bis a4 problemlos. Insgesamt also gut gelöst – einzig die funktion auf die es bei mir ankam ‚direkter upload nach sharepoint‘ lies sich auch nach 4-5h probieren und lektüre aller im internet verfügbaren manuals und sonstigen hinweisen nicht einrichten. Der dann zunächst von mir bemühte support von amazon verwies direkt auf den brother support der dann tatsächlich zumindest erreichbar und ansprechbar war und mir nach dem vortragen des problems versprach eine genaue anleitung zu schicken- meine ausdrückliche bitte nicht einfach nur einen link auf eines der manuals zu senden (die ich ja schon alle durchgearbeitet hatte) – wurde leider ignoriert- ich bekam vom brother support eine e-mail mit. Bei einem erneuten anruf wurde ich gebeten mal einen screenshot der fehlermeldung zu schicken- das habe ich vor 5 tagen gemacht- seitdem ist sendepause. Fazit: wer einen gutem stand-alone arbeitsgruppen netzwerkscanner sucht sollte den kleinen bruder ads-2700w nehmen – für den etwas größeren ads 2800 w gibt es für mich keine daseinsberechtigung da die (einzig nennenswerte) zusätzliche funktion nicht nutzbar ist.
  2. Rezension bezieht sich auf : Brother ADS-2800W (Dokumentenscanner mit LAN und WLAN) schwarz

    Anfang 2018 haben wir uns diesen dokumentenscanner zugelegt. Ein zweitgerät sollte uns später zusätzlich unterstützen. Leider merkten wir zu spät das unsere anforderungen in keinster weise von diesem gerät erfüllt wird. Folgende scan-probleme die wir gerne mit einem scanner gelöst hätten:gleichzeitiges einscannen von karteikarte 210x430mm, a4, a5, ultraschallbild, trägerfolie (brother)dabei erkennen von leerseiten, korrektes ausrichten von falsch gedrehten seiten. Besonders wichtig für uns, scannen von mehr als 10 blättern. Wir müssen innerhalb kurzer zeit 10. 000 karteikartendokumente einscannen. Mit diesem gerät und der jetzigen software ist das schlicht unmöglichunser system desktoprechner 3 jahre alt i5 prozessor 16gb speicherwindows 7 professional10. 000 karteikarten zu scannenkarteikartenformat 210*430 + untersch. Dokumente (a4, a5, ultraschallbilder usw.
    • Anfang 2018 haben wir uns diesen dokumentenscanner zugelegt. Ein zweitgerät sollte uns später zusätzlich unterstützen. Leider merkten wir zu spät das unsere anforderungen in keinster weise von diesem gerät erfüllt wird. Folgende scan-probleme die wir gerne mit einem scanner gelöst hätten:gleichzeitiges einscannen von karteikarte 210x430mm, a4, a5, ultraschallbild, trägerfolie (brother)dabei erkennen von leerseiten, korrektes ausrichten von falsch gedrehten seiten. Besonders wichtig für uns, scannen von mehr als 10 blättern. Wir müssen innerhalb kurzer zeit 10. 000 karteikartendokumente einscannen. Mit diesem gerät und der jetzigen software ist das schlicht unmöglichunser system desktoprechner 3 jahre alt i5 prozessor 16gb speicherwindows 7 professional10. 000 karteikarten zu scannenkarteikartenformat 210*430 + untersch. Dokumente (a4, a5, ultraschallbilder usw.
      • Was haben die sich wohl dabei gedacht?. Die einrichtung der email-funktion über das display funktioniert nicht. Die bedienung über das touch-panel ist lausig. Nun habe ich gedacht, dass ich die einstellungen über die software vornehmen kann: fehlanzeige. Von dort kann ich nicht vollstädnig auf das gerät zugreifen. Das geht doch sicher besser?.
  3. Rezension bezieht sich auf : Brother ADS-2800W (Dokumentenscanner mit LAN und WLAN) schwarz

    Was haben die sich wohl dabei gedacht?. Die einrichtung der email-funktion über das display funktioniert nicht. Die bedienung über das touch-panel ist lausig. Nun habe ich gedacht, dass ich die einstellungen über die software vornehmen kann: fehlanzeige. Von dort kann ich nicht vollstädnig auf das gerät zugreifen. Das geht doch sicher besser?.

Kommentare sind geschlossen.