Velleman Vertex 3D K8400 Printer : Sehr guter Drucker

Bausatz für anspruchsvolle. . Ich wollte unbedingt einen bezahlbaren 3d drucker in dieser bauform mit möglichem ausbau zum dualextruder. Habe bereits 2 drucker in der prusa bauform, allerdings gefallen mir da die recht niedrigen druckgeschwindigkeiten nicht, da drucktisch(y-achse) und extruder(x-achse) mitbewegt werden und schon einiges an kinetischer energie in die riemen werfen. Nach knapp 4 abenden bauzeit war es dann geschafft. Kurzer test: funzt auf anhieb. Anleitung ist im step by step gestaltet. Jeder step hat in der reihenfolgen ein wirklichen sinn. Man kann nichts verkehrt machen. Positiv:- kleine verpackung.

Vorab: dies ist mein erster 3d drucker und deshalb habe ich keinen direkten vergleich zu anderen geräten. Der aufbau war mit der anleitung im netz sehr gut durchzuführen. Die anleitung ist extrem ausführlich. Jeder schritt ist mit mindestens einem foto dokumentiert, die anweisungen sind meist klar und in kurzen worten gehalten. Bei problemen findet man im zugehörigen forum schnell rat. Es gab eigentlich nur einen einzigen schritt, den ich als fummelig empfand. Die justierung muss man sehr genau durchführen, die angegebenen maße sollte man peinlich genau einhalten. Wichtig ist es den abstand der führungsstäbe genau zu justieren. Ich habe dazu mehrere anläufe gebraucht, bis alles optimal lief.

Spanndender bausatz und guter drucker. Warum kauft man einen k8400?wir haben uns einen solchen bausatz gekauft, weil wir es lieben um bausätze zusammen zu bauen. In der heutigen zeit tut man im allgemeinen dies nicht mehr echt um geld zu sparen, da bausätze oft teurer sind als s. “ready to drive” alternativen. Weiter hat man bei einem bausatz immer das risiko, dass etwas am schluss nicht funktioniert und mit garantie ist dann oft auch nichts. Auf der anderen seite hat man nach getaner arbeit, das gute gefühl etwas vollbracht zu haben. Beim projekt 3d-drucker erhält man als ergebnis natürlich auch eine maschine welche man in weiteren projekten nutzen kann. Ein weiterer vorteil eines bausatzes wäre noch, dass man bei einem solchen gerät die funktionsweise besser versteht und dadurch die kalibrierung des druckers einfacher wird. Zusammenbauanfangs planten wir einen anderen bausatz zu kaufen.

Spanndender bausatz und guter drucker. Warum kauft man einen k8400?wir haben uns einen solchen bausatz gekauft, weil wir es lieben um bausätze zusammen zu bauen. In der heutigen zeit tut man im allgemeinen dies nicht mehr echt um geld zu sparen, da bausätze oft teurer sind als s. “ready to drive” alternativen. Weiter hat man bei einem bausatz immer das risiko, dass etwas am schluss nicht funktioniert und mit garantie ist dann oft auch nichts. Auf der anderen seite hat man nach getaner arbeit, das gute gefühl etwas vollbracht zu haben. Beim projekt 3d-drucker erhält man als ergebnis natürlich auch eine maschine welche man in weiteren projekten nutzen kann. Ein weiterer vorteil eines bausatzes wäre noch, dass man bei einem solchen gerät die funktionsweise besser versteht und dadurch die kalibrierung des druckers einfacher wird. Zusammenbauanfangs planten wir einen anderen bausatz zu kaufen.

  • Toller Drucker. Bausatz für Anspruchsvolle.
  • Spanndender Bausatz und guter Drucker
  • Nicht Perfekt aber gutes Preis-Leistungsverhältnis

Velleman Vertex 3D K8400 Printer (USB 2.0, Fused Filament Fabrication(FFF), 0.1 mm)

  • Drucktechnologie: Fused Filament Fabrication (FFF)
  • Druckauflösung: Standard: 0,1 mm (max: 0,2 mm – min: 0,05 mm)
  • Plattformgröße: 215 x 240 mm (8,46
  • Größe des gedruckten Gegenstandes: 180 x 200 x 190 mm (7
  • Die maximale Betriebstemperatur der Düse: 270 °C

Vorab: dies ist mein erster 3d drucker und deshalb habe ich keinen direkten vergleich zu anderen geräten. Der aufbau war mit der anleitung im netz sehr gut durchzuführen. Die anleitung ist extrem ausführlich. Jeder schritt ist mit mindestens einem foto dokumentiert, die anweisungen sind meist klar und in kurzen worten gehalten. Bei problemen findet man im zugehörigen forum schnell rat. Es gab eigentlich nur einen einzigen schritt, den ich als fummelig empfand. Die justierung muss man sehr genau durchführen, die angegebenen maße sollte man peinlich genau einhalten. Wichtig ist es den abstand der führungsstäbe genau zu justieren. Ich habe dazu mehrere anläufe gebraucht, bis alles optimal lief.

Nicht perfekt aber gutes preis-leistungsverhältnis. Der zusammenbau dauert seine zeit. Gelötet werden muss nichts. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass genügend werkzeuge vorhanden sind. Nach ein paar versuchen klappte der druck problemlos. Wobei irgendwas zu klemmen scheint bei auto-home. Ich habe nun den bereich einfach eingegrenzt, so dass er nicht ganz an den rand fährt und der motor beginnt zu stocken. (sensor-gegenstück mit ein bisschen klebeband erweitert). Nach einigen druckobjekten haben sich aufgrund der druckstellen in der vertext folie probleme ergeben beim jetztigen druck: teilweise wird keine linie mehr gedruckt oder sie ist völlig verkrümmt.

Sehr guter zusammenbau möglich, es sollte aber auf den präzisen aufbau aufgepasst werden. Bei der drucker software konnte man unterstützung bekommen mit den parametern damit man es einfacher ist einen ersten ausdruck zu bekommen. Sonst kann ich den drucker nur empfehlen.

Bausatz für anspruchsvolle. . Ich wollte unbedingt einen bezahlbaren 3d drucker in dieser bauform mit möglichem ausbau zum dualextruder. Habe bereits 2 drucker in der prusa bauform, allerdings gefallen mir da die recht niedrigen druckgeschwindigkeiten nicht, da drucktisch(y-achse) und extruder(x-achse) mitbewegt werden und schon einiges an kinetischer energie in die riemen werfen. Nach knapp 4 abenden bauzeit war es dann geschafft. Kurzer test: funzt auf anhieb. Anleitung ist im step by step gestaltet. Jeder step hat in der reihenfolgen ein wirklichen sinn. Man kann nichts verkehrt machen. Positiv:- kleine verpackung.

Nicht perfekt aber gutes preis-leistungsverhältnis. Der zusammenbau dauert seine zeit. Gelötet werden muss nichts. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass genügend werkzeuge vorhanden sind. Nach ein paar versuchen klappte der druck problemlos. Wobei irgendwas zu klemmen scheint bei auto-home. Ich habe nun den bereich einfach eingegrenzt, so dass er nicht ganz an den rand fährt und der motor beginnt zu stocken. (sensor-gegenstück mit ein bisschen klebeband erweitert). Nach einigen druckobjekten haben sich aufgrund der druckstellen in der vertext folie probleme ergeben beim jetztigen druck: teilweise wird keine linie mehr gedruckt oder sie ist völlig verkrümmt.

Sehr guter zusammenbau möglich, es sollte aber auf den präzisen aufbau aufgepasst werden. Bei der drucker software konnte man unterstützung bekommen mit den parametern damit man es einfacher ist einen ersten ausdruck zu bekommen. Sonst kann ich den drucker nur empfehlen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Velleman Vertex 3D K8400 Printer (USB 2.0, Fused Filament Fabrication(FFF), 0.1 mm)
Rating
3 of 5 stars, based on 6 reviews