ROBOX RBX1 – Desktop 3D Printer mit Dual : Super Teil – Preisschwankungen?

Vorab sollte sich jeder im klaren sein das ein 3d-drucker auch wenn er als “einsteiger freundlich” markiert ist, immer noch ein technisches gerät ist mit dem man sich beschäftigen muss. Um erfolgreich zu drucken ist eine menge Übung erforderlich. Dies umfasst das gerät, die vorlage sowie die einstellungen. Dies hier ist mein erster 3d-drucker und ich gebe mal wieder was ich “erlebt” habe:auspacken: tolle packung, drucker in tasche, diverse extras zum verfeinern des drucks, handbuch sowie usb-stick mit software. Anschließen: einfacher geht nicht. Software: genutzt wird automaker mit zwei slicern. Viele einstellmöglichkeiten, aber einige rudimentäre sachen fehlen aus mir unverständlichen gründen. Automaker wird regelmäßig geupdatet.

Super teil – preisschwankungen?. Das negative mal kurz zuerst:die preisschwankungen waren zu der zeit als ich mir dieses gerät kaufen wollte leider sehr heftig – einige berichteten sie hätten ihn im forum für knapp 750€ bekommen, die spitzenpreise lagen bei 1250€. So heftige preisunterschiede können dann schon nerven – die 900€ die hier gerade bei amazon für den drucker aufgerufen werden finde ich angemessen. Des weiteren haben die roboxfilamentspulen eine sondergröße und sind recht teuer. Dafür funktionieren sie tadellos. Wenn man wie ich billigeres filament verweden möchte (läuft auch tadellos bei mir) muss man sich überlegen wie man die spule aufhängt da die normalen 1-kilo rollen nicht in die seite des robox passen. Davon abgesehen liebe ich meinen robox. Ich hatte vorher einen ctc dual head (makerbot 1 klon). Mit diesem habe ich auch gute druckergebnisse erzielt allerdings war er extrem wartungs- und bastelintensiv. Der robox tastet selber die richtige höheneinstellung ab, merkt ob das filament gut nachgeführt wird und hat ein gutes druckbett auf dem die drucke super haften.

Robox RBX1 – Desktop 3D Printer mit Dual

  • Größe & Gewicht — es wiegt 8,4kg und Maßnahmen 37 x 34 x 24 cm. Im Inneren gibt es eine beeindruckende Aufbau volu
  • Größe & Gewicht — es wiegt 8,4kg und Maßnahmen 37 x 34 x 24 cm. Im Inneren gibt es eine beeindruckende Aufbau volu
  • Größe & Gewicht — es wiegt 8,4kg und Maßnahmen 37 x 34 x 24 cm. Im Inneren gibt es eine beeindruckende Aufbau volu

Super produkt, ein echtes plug and play experience. Die problembearbeitung ist sehr schnell und freundlich, man bekommt für den preis 2 jahre garantie, die den austausch aller teile umfasst. Das ist schon eine ausreichende aussage. Smartreel filamente von cel nutzen und spart sich somit die einstellung der materialien, oder man kauft sich leere smartreels und windet, sogar die nutzung von filamente und rollen anderer hersteller ist möglich.

Robox RBX1 – Desktop 3D Printer mit Dual : Sehr guter 3d drucker für den einstieg. Ich habe den drucker bei conrad erworben und bin auch nach einigen wochen dauereinsatz voll zufrieden. Für den einsatz alternativer filament rollen gibt es auf thigiverse einen sehr guten spulenhalter mit schraubverschluss. Ich bin im moment noch mit den filamentherstellern am expermimentieren, hatte aber noch keine wirkliche enttäuschung dabei. Größtes risiko ist bei mir bisher gewesen, dass sich das filament beim abspulen verklemmt und dann vom drucker nicht weiter eingezogen werden kann. Der robox registriert das und stoppt dann den druckvorgang bis man manuell eingreift. Bisher konnte ich bis auf ein einziges mal den druck danach erfolgreich zu ende bringen. Bisher habe ich knapp 2kg filament verdruckt, d. Schon jede menge verschiedenste modelle gedruckt, das meiste bisher von thingiverse.

Vorab sollte sich jeder im klaren sein das ein 3d-drucker auch wenn er als “einsteiger freundlich” markiert ist, immer noch ein technisches gerät ist mit dem man sich beschäftigen muss. Um erfolgreich zu drucken ist eine menge Übung erforderlich. Dies umfasst das gerät, die vorlage sowie die einstellungen. Dies hier ist mein erster 3d-drucker und ich gebe mal wieder was ich “erlebt” habe:auspacken: tolle packung, drucker in tasche, diverse extras zum verfeinern des drucks, handbuch sowie usb-stick mit software. Anschließen: einfacher geht nicht. Software: genutzt wird automaker mit zwei slicern. Viele einstellmöglichkeiten, aber einige rudimentäre sachen fehlen aus mir unverständlichen gründen. Automaker wird regelmäßig geupdatet.

Zunächst: er ist zu anfang nicht wie ein normaler tintenstrahl drucker zu bedienen – das kommt erst später. Einfach auf drucken drücken hat bei mir am anfang nicht funktioniert. Nach dem auspacken erstmal alles installieren, updaten, dann zwei stunden lang kalibrieren (da gibt es einen assistenten für). Erst nach und nach, mit jedem ausdruck etwas mehr, kommt die erfahrung die man benötigt um später dann einfach “drucken” drücken zu können. Ich meine, es kann so viel schief gehen. Von der falschen ausrichtung der objekte (immer das objekt liegend drucken) bis hin zur falschen auswahl der zu druckenden objekte von [. ]mal eben eine neue handyhülle ?.Wer nicht berücksichtigt, dass die stl datei für abs gedacht ist, aber mit pla druckt =>dann passt die handyhülle eben nicht.

Super teil – preisschwankungen?. Das negative mal kurz zuerst:die preisschwankungen waren zu der zeit als ich mir dieses gerät kaufen wollte leider sehr heftig – einige berichteten sie hätten ihn im forum für knapp 750€ bekommen, die spitzenpreise lagen bei 1250€. So heftige preisunterschiede können dann schon nerven – die 900€ die hier gerade bei amazon für den drucker aufgerufen werden finde ich angemessen. Des weiteren haben die roboxfilamentspulen eine sondergröße und sind recht teuer. Dafür funktionieren sie tadellos. Wenn man wie ich billigeres filament verweden möchte (läuft auch tadellos bei mir) muss man sich überlegen wie man die spule aufhängt da die normalen 1-kilo rollen nicht in die seite des robox passen. Davon abgesehen liebe ich meinen robox. Ich hatte vorher einen ctc dual head (makerbot 1 klon). Mit diesem habe ich auch gute druckergebnisse erzielt allerdings war er extrem wartungs- und bastelintensiv. Der robox tastet selber die richtige höheneinstellung ab, merkt ob das filament gut nachgeführt wird und hat ein gutes druckbett auf dem die drucke super haften.

Super produkt, ein echtes plug and play experience. Die problembearbeitung ist sehr schnell und freundlich, man bekommt für den preis 2 jahre garantie, die den austausch aller teile umfasst. Das ist schon eine ausreichende aussage. Smartreel filamente von cel nutzen und spart sich somit die einstellung der materialien, oder man kauft sich leere smartreels und windet, sogar die nutzung von filamente und rollen anderer hersteller ist möglich.

Zunächst: er ist zu anfang nicht wie ein normaler tintenstrahl drucker zu bedienen – das kommt erst später. Einfach auf drucken drücken hat bei mir am anfang nicht funktioniert. Nach dem auspacken erstmal alles installieren, updaten, dann zwei stunden lang kalibrieren (da gibt es einen assistenten für). Erst nach und nach, mit jedem ausdruck etwas mehr, kommt die erfahrung die man benötigt um später dann einfach “drucken” drücken zu können. Ich meine, es kann so viel schief gehen. Von der falschen ausrichtung der objekte (immer das objekt liegend drucken) bis hin zur falschen auswahl der zu druckenden objekte von [. ]mal eben eine neue handyhülle ?.Wer nicht berücksichtigt, dass die stl datei für abs gedacht ist, aber mit pla druckt =>dann passt die handyhülle eben nicht.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Robox RBX1 - Desktop 3D Printer mit Dual
Rating
5,0 of 5 stars, based on 8 reviews