Plustek PL806 SmartOffice Scanner – Guter Scanner mit kleinen Schwächen

Ich brauchte ein gerät um einige stapel alter zeitschriften einzuscannen. Bislang waren scanner mit automatischem einzug sehr teuer, daher war ich etwas skeptisch bei diesem gerät. Allerdings war das unbegründet. Der aufbau klappte in minuten, die konfiguration der software ebenfalls. Man kann eigene probfile mit automatischen bildbearbeitungsschritten anlegen und diese auf die funktionstasten auf der front legen. Eine konfiguration, um die seiten in jpegs zu scannen, bei festgelegter kompressionsrate, moiree-filter und automatischem beschnitt. Einmal so eingerichtet, packe ich nur noch einen stapel seiten in den einzug und drücke die taste für diese konfiguration, schon landen die bilder auf der platte. Die bildqualität ist sehr gut, das gerät arbeitet schnell.

Ich habe mir dieses gerät vor einiger zeit zugelegt, weil ich endlich ernst machen wollte mit dem “papierlosen” büro und vor allem briefe, dokumente usw. Immer schnell am pc verfügbar haben wollte. Dafür braucht es einen einzugscanner mit mehrblatt- und duplexfunktion. Die duplexfunktion beim plustek ist zwar nur halbautomatisch (also man muss den stapel immer ein zweites mal “verkehrt herum” einlegen), aber da das bei mir nicht so häufig vorkommt, finde ich den kompromiss akzeptabel. Dafür klappt es reibungslos und auch das einziehen mehrblättriger dokumente funktioniert sehr gut. Von der mitgelieferten software nutze ich gelegentlich di capture (für duplex-scans). Diese ist nun nicht gerade luxuriös, aber wenn man erstmal ein sinnvolles scanprofil eingerichtet hat, lässt sich damit gut arbeiten. Üblicherweise lasse ich aber nur per taste am scanner tiff-dateien direkt in einen festgelegten ordner am pc speichern, wo sich dann eine andere dokumenten-managementsoftware automatisch darum kümmert. Das klappt gut und zuverlässig. Das konfigurieren des dienstprogramms für die knöpfe am gerät war etwas fummelig und könnte insgesamt etwas flexibler sein.

  • Rezension nach 2 Jahren Benutzen – TOP Gerät
  • Nicht perfekt, aber günstiger Einstieg ins papierlose Büro
  • Mit der Zeit kommen wir klar

Das gerät ist soweit sehr gut, aber die beschreibung zur bedienung ist nicht doll. Wir hatten einen canon lide 210. Hier gab es keinen automatischen papiereinzug und das erweist sich bei diesem gerät hier als sehr vorteilhaft. Leider ist das abspeichern nicht so gut möglich wie bein canon. Aber man gewöhnt sich dran.

Da mein alter canon flachbettscanner in die jahre gekommen war und ich auch einen scanner mit einzug suchte, um mehrere dokumente automatisch einzuscannen, habe ich mich durch die verschiedenen bewertungen hier gewälzt. Entscheidend war für mich auch ein erschwinglicher preis, da ich keine mehrere hundert euro ausgeben wollte. Wie es oft bei bewertung hier so ist, behaupten 50% das das bewertete produkt ein “top-produkt” ist und die andere hälfte behauptet, es ist “schrott”. Also kommt man oft nicht wirklich weiter. Da der scanner aber ein rücklaufgerät war und anstatt ca. 130 euro gekostet hat, habe ich mich zum kauf entschieden. Ich muss sagen, den kauf habe ich bisher in keinster weise bereut. Alle von den vorgängern als schlecht bewerteten kriterien, konnte ich nicht bestätigen. Bisher hat das gerät alle blätter automatisch eingezogen, ohne einen papierstau zu verursachen.

Merkmal der Plustek PL806 SmartOffice Scanner (600dpi)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Professionelles mechanisches Design für einen besseren Bildfocus und zur Vermeidung von Papierstau
  • Robustes ADF Pad und Einzugsrolle für eine lange Lebensdauer, 50 Blatt Fassungsvermögen (80g/m2)
  • ABBYY FineReader 6.0 Sprint plus (Texterkennung von 117 Sprachen)
  • Scan to searchable PDF, erweiterte Einstellungen um die Vorlagen direkt als Datei einer Microsoft Office Anwendung zu speichern
  • Lieferumfang: Scanner, USB Kabel, Stromkabel, AC Adapter, ADF Modul (Oberteil), Quick Guide, Setup- & Programm CD

Auf der suche nach einen günstigen dokumentenscanner mit adf bin ich auf den plustek pl 806 gestoßen. Da ich keinen test im netz gefunden habe, habe ich die “katz im sack” gekauft. Ich wurde nicht enttäuscht. Der zusammenbau und der anschluss an den pc war in wenigen minuten ohne große umstände erfolgt. Die softwareeinstellung ist simpel und selbsterklärend. (natürlich sollte man sich ein wenig mit edv auskennen)einzig was ich noch nicht geschafft habe. Auf der cd ist finereader6 enthalten. Die brauche ich nicht, weil ich schon die 8er habe. Leider kann ich die taste auf den scanner für die ocr-software nicht konfigurieren, da gemeldet wird ich hätte finereader nicht installiert. Was ja definitv nicht stimmt, ich haber ja finereader aber nicht die versioan auf cd.

Optimal für das papierlose büro dank adf, qualität und geschwindigkeit. Knöpfe auf scanner sind über software individuell konfigurierbar. Insgesamt sehr zu empfehlen.

Habe mir das gerät vor 2 jahren gekauft und dachte mir, dass es nun zeit wird, ihn zu loben. Alles klappt wie am schnürchen. Automatischer scan vom mehrfacheinzug wird superverlässig erkannt – genauso wie vom flachbett. Die software ist toll, da man wirklich jeden button beliebig belegen kann. : bei button #4 scanne jede seite und mach daraus einzelne pdfs mit der auflösung von xxxx in farbe/sw und lege sie dann in ordner yyyy ab. Perfekteinzige wehrmutstropfen: es gibt keine treiber für osx. Unterm mac ist das teil also nicht zu verwenden. Wird wahrscheinlich unter linux genauso sein. Unter windows (aktuell win 7) läuft alles perfekt. Ich scanne sicherlich etwas mehr als ein privater anwender, da ich kleinunternehmer bin (300 – 400 scans geschätzt pro jahr). Und das ohne ausfälle oder muckenvergleichsweise geräte von hp kosten nicht nur das doppelte – sie machten bei arbeitskollegen nur problem (ewig lange aufwärmphasen, langsame verarbeitung, etc.

Besten Plustek PL806 SmartOffice Scanner (600dpi) Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Plustek PL806 SmartOffice Scanner (600dpi)
Rating
4,0 of 5 stars, based on 10 reviews