Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät – Ein großartiges Gerät, und großartiger Support!

Dieser drucker ist ein beispiel dafür wie unterschiedlich man die welt sehen kann – halb voll oder halb leer. Für unter 300€ erhält man hier einen drucker mit einem sehr guten druckbild, verhältnismäßig günstigem ausdruck, einem guten scanner, einen guten kopierer, gute unterstützung für ios-geräte (drucken und scannen ist möglich) und gutem support von lexmark. Schwierigkeiten gibt es mit den erstellten pdfs, offensichtlich bei manchen usern mit ihren usb-stick und die notwendigkeit dass man die firmware upaten muss (nicht ganz trivial). Wir sind sehr zufrieden mit dem drucker und würden ihn jederzeit wieder kaufen. Er ist nicht perfekt, was man allerdings für nicht einmal 300€ erhält ist uns jederzeit 5 sterne wert.

Das gerät wurde schnell geliefert. Allerdings lag nicht, wie in der packungsbeilage erwähnt, ein nutzerhandbuch in schriftform bei, nur als cd rom, was ich nicht gern verwende. Auch auf nachfrage bei office und lexmark verwies der eine auf den anderen und es gelang mir nicht, eins zu bekommen. Die installation war für mich nicht machbar – der faxempfang funktionierte einfach nicht, alles andere aber schon. Beim anruf bei lexmark verbrachte ich insgesamt 3 stunden am telefon: alle 3 mitarbeiter,mit denen ich (kostenpflichtig) sprach, weil alle tipps nicht halfen, hatten ausländischen akzent und waren z. Aber auch diese anrufe brachten nichts. Am ende musste ich einen bekannten fragen, der solche installationen beruflich macht, der aber auch 2-3 stunden brauchte, bis alles funktionierte.

Ich habe mir den lexmark mx410de bestellt, weil ich als schatzmeister eines gemeinnützigen vereins immer mehr papierkram zu erledigen hatte und ich es leid war, zum drucken, scannen oder kopieren immer aus dem haus zu müssen. Das gerät kann drucken, faxen, scannen und kopieren, und es kann das alles sehr gut. Die 40 seiten pro minute gedruckt sind realistisch (duplex dauert deutlich länger), scannen mit dem automatischen dokumenteneinzug geht mindestens genau so schnell. Ich habe den ftp-support konfiguiert, mit dem der scanner die dokumente direkt als pdf auf einem server ablegt, wo ich sie dann abrufen kann. So hatte ich beispielsweise die kontoauszüge mehrerer jahre binnen weniger minuten direkt auf dem computer. Die druck- und scanqualität sind einwandfrei. Hin und wieder sind scans oder drucke von grafiken ein klein wenig verwaschen, beeinträchtigt den nutzen aber nicht. Direkt nach der inbetriebnahme hatte ich ein problem mit der papierschublade und habe die support-hotline von lexmark angerufen. Hier hat sich gezeigt, dass es sich um ein gerät für geschäftliche anwender handelt: ohne wartezeit() hatte ich einen mitarbeiter am telefon, der binnen weniger minuten mein problem gelöst hat.

Das multitalent hatte ich mir zugelegt, um meinen kröpligen mfp-tintendrucker (hp) und meinen altgedienten kyocera 1020 abzulösen. Der hp-mfp ist nach vier jahren auf den schrott gegangen. War es leid tinte zu kaufen, meine finger vollzusiffen, irgendwann ein abbauendes druckbild zu haben und dann ewig zeit zu verschwenden mit dem seiteneinzug. Letzteres war ein problem von anfang an. Die anderen problemekamen nach ~3 jahren. Daher sollte es nie wieder einen tintendrucker werden, und schon gar nicht als multitalent, den ich täglich brauche. Der lexmark schlägt sich viel besser als der kyocera oder der hp in seinen technischen möglichkeiten und besonders im alltag. Kein wunder, es sind auch knapp 10 jahre zum kyocera dazwischen und der hp ist ein reines consumergerät, was imo eine geplante obsoleszenz von ein paar jahren hat. Vieles an technik benötige im lexmark ich sicherlich nicht (ipsec, ldap, kerberos, 802. 1x), aber zeigen, dass der drucker auch für mittlere bis große firmen geeignet zu sein scheint.

Gerät funktioniert und arbeitet wie beschrieben. Mit der kurzwahlfunktion hat man eine sehr schnelle und übersichtliche arbeitsweise zum kopieren und faxen erreicht.

Jahren habe ich auf grund der kosten den lexmark multifunktions printer (mfp) nicht gekauft, und stattdessen den günstigeren samsung (jedoch color) gekauft. Schon damals waren mir die vorteile der lexmark geräte bekannt aber die kosten sind leider wirklich im privatenumfeld schon mehr als eine Überlegung wert. Nun musste ich durch komplettausfall des genannten mfps doch wechseln, und zwar auf den mx410de da ich ihn in der firma bereits ausgetestet habe. Gernell empfehle ich vor der inbetriebnahme das firmwareupdate durchzuführen. Anfangs haben wir in der firma (mit 3 dieser geräte) probleme beim scannen über den mehrfacheinzug festgestellt (kein schmutz auf der scanschiene für mehrfachscans). Lösung war das kurze zeit später erschienene firmwareupdate. Pro:- angemessen großes farbdisplay- menüführung aufgeräumt und gut durchdacht- viele gute funktionen wie bei lexmark gewöhnt- – auch scan2mail ist trotz tls zwang vieler provider möglich- – webinterface wie bei lexmark üblich sehr funktional und gut gemacht- tolle druck- und scangeschwindigkeit (variable profile hinterlegbar)- drucken vom android tablet (nexus 9) und smartphone (nexus 5) >>ios nutze ich nicht- – per “lexmark print service plugin” ohne probleme möglich- – jedoch muss die gewünschte app eine drucken option besitzen- – – einfach z. Aus google chrome heraus mal ausprobieren, da ist eine druckenfunktion hinterlegt- – autoerkennung des druckers in der app, wers braucht sollte den drucker entsprechend einrichten bzw. Die protokolle dafür aktiviert lassen. Per drucker hinzugügen und dann die ip-adresse angeben gehts auf jeden fall. Heimanwender sollten bei dhcp daran denken dem gerät immer die gleiche ip-adresse beim dhcp renew zu vergeben (z. In der fritzbox eine option die aktiviert wird pro dhcp client)- – geschwindigkeit des ausdrucks ist bei mir per wlan identisch mit dem pc via ethernet 100mbit, also sehr schnellkontra:- kosten des original toners, aber das ist für mich halt typisch für lexmark- anfangs ein für mich bekanntes problem mit dem sensor des papierfachs (angeblich kein papier) >>lösung firmwareupdate.

Das gerät ist jetzt seit einem halben jahr im einsatz. Einsatzgebiet: 1-personen-büro. Der drucker druckt einwandfrei in einer sehr guten qualität, bei einem sehr guten tempo. Auch die lautstärke ist angenehm. Das produkt ist robust verarbeitet und erfüllt voll und ganz seinen zweckeinzig negativer punkt ist, dass die patronen recht teuer sind. Das gerät ist für den privaten haushalt m. Zu teuer, jedoch für kleinere bürogemeinschaften sehr zu empfehlen.

Ich habe den lexmark seit einigen monaten in betrieb und keinerlei probleme damit. Sehr schneller druck, einwandfreie fax- und scannerfunktion.

Nachdem ich 3 laser-kombigeräte im einsatz hatte (2x hp, 1 x samsung), die unterschiedliche stärken und schwächen bei druck oder scannen hatten, alle jedoch nach 3 jahren defekt waren (bei weniger als 15000 seiten gesamtvolumen), entschied ich mich für das gerät von lexmark, was preislich etwas höher liegt als meine geräte vorher, jedoch über volle duplex-funktionalität (bei scannen und drucken) verfügt. Das gerät scheint deutlich stabiler als die anderen (fast doppelt so schwer), der einzelblatteinzug im decken macht einen deutlich stabileren eindruck. Die bedienung über das touch panel ist recht intuitiv und flüssig. Die druckgeschwindigkeit ist ok, kopieren und scannen in sw ebenfalls, bei farbspans dauerte dann etwas länger. Der einzug arbeitet bisher auch bei größeren mengen im einzug zuverlässig, papierstau hatte ich – auch bei duplexdruck bisher nicht (das war bei dem samsung problematisch. Nach der 10 seite gab’s alle 2 seiten papierstau im duplexdruck). Zu toner kann ich nicht viel sagen, ich hab mir einen xxl-toner (10000 seite) eines bekannten fremdherstellers für unter 80 euro gekauft, er wurde vom drucker auch nach einem firmwareupdate erkannt – alles soweit im grünen bereich. Folgendes ist mir negativ aufgefallen:es gibt einen ram-steckplatz für ddr-3 ram-erweiterungen. Ich hatte noch einige riegel aus laptops (4 und 8 g). Diese wurden allesamt nicht erkannt – dies ist kein “fehler” des gerätes, ist mir nur aufgefallen.

Ich habe mich für das gerät entschieden, weil wir den großen bruder in der arbeit haben und damit sehr zufrieden sind. Das gerät ist sehr solide gebaut und funktioniert einwandfrei. Das preis-leistungsverhältnis ist sehr gut. Negativ, aber ohne punktabzug, sind die vielen einstellungsmöglichkeiten in den sich ein laie verlieren kann.

Ich habe das mfg für unseren verein bestellt und muss sagen, es hat meine erwartungen übertroffen. Pro:- der druck geht extrem schnell- das druckbild ist super- der einzelblatt-einzug ist sehr gerade, da habe ich mit anderen herstellen ganz andere erfahrungen gemacht- scan to mail ist sehr sehr gut gemacht, das war für mich das hauptkriterium für den kaufnegativ:- etwas lange aufweckzeit aus dem standby modusfazit: top mfg für einen verein oder ein kleines unternehmen/büro. Hier sind die Spezifikationen für die Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 4-in1 Multifunktions-Laserdrucker (S/W)
  • Zeitersparnis durch sehr hohe Druck-, Kopier- und Scangeschwindigkeiten
  • Professionelle Ergebnisse leicht gemacht mit dem farbigen 10,9-cm-Touchscreen
  • Funktion für beidseitiges Drucken
  • Lieferumfang: Lexmark MX410de Multifunktions-Laserdrucker, Rückgabe-Tonerkassette (Starter) für bis zu 5.000 Seiten, Rückgabe-BelichtungseinheitCD “Software und Dokumentation”, Installationsanleitung (Netzwerk und lokal), RJ-11-Telefonkabel oder -Adapter (je nach Land), Netzkabel, Beschränkte Gewährleistung/Garantie, Stabilitätsblatt und Sicherheitsblatt oder -broschüre, Informationen zum Lexmark Tonerkassetten-Rückgabeprogramm

Kommentare von Käufern :

  • Wer viel kann, macht manchmal auch etwas nicht ganz perfekt
  • Schwierige Installation
  • Ein großartiges Gerät, und großartiger Support!

Besten Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, 1200×1200 dpi, USB 2.0)

Summary
Review Date
Reviewed Item
Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, 1200x1200 dpi, USB 2.0)
Rating
2,0 of 5 stars, based on 16 reviews

Ein Gedanke zu “Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät – Ein großartiges Gerät, und großartiger Support!

  1. Rezension bezieht sich auf : Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, 1200×1200 dpi, USB 2.0)

    Alle vorgängermodelle waren ok. Aber dieses gerät ist absolut das schlechteste. Ich arbeite seit einem jahr damit. Der einzug produziert regelmäßig stau.
  2. Rezension bezieht sich auf : Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, 1200×1200 dpi, USB 2.0)

    Alle vorgängermodelle waren ok. Aber dieses gerät ist absolut das schlechteste. Ich arbeite seit einem jahr damit. Der einzug produziert regelmäßig stau.
  3. Rezension bezieht sich auf : Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, 1200×1200 dpi, USB 2.0)

    Leider muß ich die sterne reduzieren, da die software “pfusch” ist. Er wird bei uns am lan betrieben, verliert aber regelmäßig die treiber. Es scheind so, dass er nicht mit win 10 kompatibel ist. Schade, aber ich werde in austauschen auf brother oder hp.
    1. Leider muß ich die sterne reduzieren, da die software “pfusch” ist. Er wird bei uns am lan betrieben, verliert aber regelmäßig die treiber. Es scheind so, dass er nicht mit win 10 kompatibel ist. Schade, aber ich werde in austauschen auf brother oder hp.
      1. Hängt sich auf sobald man versucht von einem usb stick zu drucken wo mehr als 6. Sobald sich nur 1 oder 2 dateien auf dem stick befinden klappt es plötzlich wunderbar. Mehrmals probiert und immer das gleiche ergebnis. Ein echtes armutszeugnis für den preis. Kann nur warnen vor dem gerät.
  4. Hängt sich auf sobald man versucht von einem usb stick zu drucken wo mehr als 6. Sobald sich nur 1 oder 2 dateien auf dem stick befinden klappt es plötzlich wunderbar. Mehrmals probiert und immer das gleiche ergebnis. Ein echtes armutszeugnis für den preis. Kann nur warnen vor dem gerät.
  5. Rezension bezieht sich auf : Lexmark MX410DE Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, 1200×1200 dpi, USB 2.0)

    Das gerät wurde als ersatz für ein defektes multifunktionsgerät angeschafft, leider funktioniert es nicht wie es soll. Und den technischen support kann man nur als katastrophal bezeichnenausdrucke werden nicht vollständig ausgegeben, falzmarken werden z. Auf eine entsprechende antwort vom support warte ich noch heute, obwohl ich mehrfach ganz konkret danach gefragt habe wird darauf überhaupt nicht eingegangen. Der treiber scheint da jedoch ein ziemliches problem zu haben, denn dass so ein drucker den druck nur bis maximal 1cm an den rand können soll ist nicht nachvollziehbar, erst recht nicht, wenn bei einer kopie nur ein kleiner weißer rand erkennbar ist, das druckwerk muss das also können. Wieso das dann aber der druckertreiber nicht auf’s papier bringt ist nicht erklärbar. Und vom support kommt auch keine unterstützung. In diesem punkt noch nicht einmal allgemeine floskeln. Darüber hinaus lässt sich die duplexeinheit und die universalzuführung nicht aus allen programmen heraus ansteuern, bei manchen programmen klappt es, bei anderen nicht.
    1. Das gerät wurde als ersatz für ein defektes multifunktionsgerät angeschafft, leider funktioniert es nicht wie es soll. Und den technischen support kann man nur als katastrophal bezeichnenausdrucke werden nicht vollständig ausgegeben, falzmarken werden z. Auf eine entsprechende antwort vom support warte ich noch heute, obwohl ich mehrfach ganz konkret danach gefragt habe wird darauf überhaupt nicht eingegangen. Der treiber scheint da jedoch ein ziemliches problem zu haben, denn dass so ein drucker den druck nur bis maximal 1cm an den rand können soll ist nicht nachvollziehbar, erst recht nicht, wenn bei einer kopie nur ein kleiner weißer rand erkennbar ist, das druckwerk muss das also können. Wieso das dann aber der druckertreiber nicht auf’s papier bringt ist nicht erklärbar. Und vom support kommt auch keine unterstützung. In diesem punkt noch nicht einmal allgemeine floskeln. Darüber hinaus lässt sich die duplexeinheit und die universalzuführung nicht aus allen programmen heraus ansteuern, bei manchen programmen klappt es, bei anderen nicht.

Kommentarfunktion ist geschlossen.