Lexmark CS310DN Farblaserdrucker – Läuft wie von allein

Der drucker ist weitaus besser als samsung clp-365w den ich vorher hatte, zwar etwas größer und schwerer aber sehr gute ausdrucke.

Ich benutze den drucker sehr sehr selten. Habe ihn aus dem grund gekauft, weil keine farben eintrocknen können wie bei meinem tintenstrahler – und des günstigen preises wegen. Ich drucke gelegentlich flyer für unsere band. Farben und schwarz sind satt und streifenfrei, auch sehr echt im verhältnis z. Bei eingescannten sachen, wo der vergleich dann sofort optisch möglich ist. Nicht gut ist folgendes: bei einem druck bleibt an einer bestimmten stelle schwarze farbe irgendwo “kleben” und setzt sich dann ein stück weiter auf dem druck wieder ab. Also im bild fehlt an einer stelle etwas, bleibt weiß, an anderer stelle ist dann ein schwarzer fleck. Nach 6-7 drucken verschwindet dieses phänomen. Drucker reklamiert und zurück geschickt. Neuer drucker hat das gleiche problem, jedoch nur 3 seiten lang. Keine lust, das ding wieder zu reklamieren, da ich halt sehr selten drucke. Wenn ich das problem selbst beheben könnte und jemand einen tipp hat, wäre ich sehr dankbar.

Drucker steht neben einem epson tintendrucker b-300 die fotoqualität ist im vergleich zum tinten drucker nicht spürbar. Wenn der toner verbraucht ist werde ich ihn wiederbefüllen lassen. Wahnsinn was die für einen satz laserkartuschen haben wollen. Da kann man besser den gleichen drucker neu kaufen. Hier sind die Spezifikationen für die Lexmark CS310DN Farblaserdrucker:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Farb-Laserdrucker
  • Professionelle Farbdrucke selbst erstellen – ob für interne Beschilderungen oder Präsentationen
  • Bis zu 23 Seiten pro Minute – die erste Seite in nur 11 Sekunden
  • Funktion für beidseitiges Drucken
  • Lieferumfang: Lexmark CS310dn Farblaserdrucker, Farbtonerkassetten (CMY) für 1.400 Seiten, Tonerkassette Schwarz (Starter) für 1.400 Seiten, 4 Entwicklereinheiten (Schwarz, CMY), Fotoleitereinheit, CD “Software und Dokumentation”, Netzkabel, Installationsanleitung (Netzwerk und lokal), Beschränkte Gewährleistung/Garantie, Informationen zum Lexmark Tonerkassetten-Rückgabeprogramm

Also ich kann den drucker nur empfehlen. Für,n kleinen euro ein super gerät. Duplex funktion, speicher erweiterbar, netzwerkfähig u. Auch das drucken auf anderen medien ist gut. Preis/leistung ist hier in ordnung.

Ich bin mit dem drucker sehr zufrieden. Er macht glasklare ausdrucke und ist dank der eingebauten web oberfläche sehr einfach zu konfigurieren und einzustellen. Die ausdrucke erfolgen in der angegebenen laufzeit von 25 seiten/minute. Schwarz/weiss ausdrucke sind noch schneller erfolgt. Kleine nachteile sind gelegentliche farbkleckse auf einem ausdruck mit viel farbe (von 50 seiten ist es eine) und das problem mit den etiketten, die extra für laserdrucker sind, wo aber der fixieret nicht klappt und die farbe auf den etiketten abwaschbar bleibt, was eine mehr oder mnder große sauerei veranstaltet. Farbpatronen sind schnell getauscht und halten je nach gekaufter kapazität bis zu 4000 seiten pro kassette. Die kosten für eine kassette sind jedoch mit 140-160 euro pro farbe und 90 euro für s/w sehr hoch. Dafür ist der anschaffungspreis niedrig und die verarbeitungsqualität sowie die ergebnisse 1a.

Kommentare von Käufern :

  • Läuft wie von allein
  • TOP Gerät, fantastischer Preis!
  • Erwartung nicht erfüllt

Der drucker hält, was er verspricht: er ist schnell, die ausdrucke haben sehr gute farben und das interne papierhandling auch im duplexdruck ist sehr zuverlässig – keinerlei papierstaus. Die seitenkosten – insbesondere im farbdruck – sollten einem schon bewusst sein. Die installation ist sehr einfach zu bewerkstelligen. Wer den drucker über wlan betreiben möchte, hier gibt es von lexmark ein entsprechendes wlan-modul (netmark n8352), für welches der drucker einen separaten usb-anschluss besitzt. Damit ist der einsatz quasi an jeder stelle der wohnung oder des büros möglich. Der preis liegt um die 50 euro. Da braucht man dann wirklich nicht mit irgendwelchen provisorien rumexperimentieren. Das gerät ist wertig verarbeitet. Ich bin sehr zufrieden und kann den drucker weiter empfehlen. Besten Lexmark CS310DN Farblaserdrucker (1200 dpi, USB 2.0) graphit/weiß

Hatte bisher kyocera und oki und wollte ein kleineres gerät an einer bestimmten stelle am schreibtisch. Ausserdem dachte ich, das die 1200 ppi etwas bewirken würden und bilder etwas aussehen liessen. Leider bringt die nominell höhere auflösung nichts gar nichts. Die farbgenauigkeit ist grausam. Nun erwartet keiner einen farbverbindlichen proof, aber blau unf grün sollte er schon unterscheiden können ( 😉 man kann ihn auch mühsam nachjustieren, aber das hält nicht lange. Ich benutze ihn nur noch für einfache korrespondenz oder layouts und weiss was er aus hks farben so alles macht. Heute würde ich oki nehmen. Hatte ich beste erfahrungen, allerdings älteres bauhjahr. Mehrere kyocera in betrieb, farbe grausam.

Bisher hatte ich einen qms von minolta, der mich nach 7 jahren im stich ließ – trotz geringen druckaufkommens. Also, auch wenn ich mit der qualität der drucke mehr als zufrieden war, kam ein neuer qms nicht in frage. Dann also einen neuen drucker, der gute testergebnisse hat. In einem test einer bekannten zeitschrift wurde der oki c321dn hoch gelobt, wogegen eine andere zeitschrift den lexmark cs310dn best bewertete. Ich hatte mich für den oki entschieden. Als der geliefert wurde und ich meine ersten tests vornahm, waren die ergebnisse der drucke sehr ernüchternd. Alles in allem waren folgende dinge, die mich nicht begeistern konnte:- lange anlaufzeit aus dem standby- dunkele farben, was oft zu fehlenden details führt- meist erhebliche farbabweichung zum qms und meinem bildschirm- lautnach 30 testdrucken war klar, daß der oki meinen anforderungen als drucker für bilder null geeignet sein würde und ich habe ihn zurück gegeben und den lexmark cs310dn gekauft. Der konnte mich schon nach dem ersten druck überzeugen. Klare farben, leise, schnell am start.

Macht wenig probleme, so gut wie nie papierstau, allerdings ganz billig sind die austauschtoner nicht. Das sollte man im hinterkopf behalten. Ansonsten ist die druckqualität für standart aufgaben gut. Wie das für professionellen einsatz aussieht kann ich leider nicht bewerten.

Endlich habe ich einen drucker, der wirklich beidseitig druckt. Das macht er mit schöner schrift und gestochen scharfen bilder, prima.

Drucker ist prima, die patronen waren aber nur zu 20% gefüllt. Druckbild prima, geräusch für gelegentlichen druck ok,.

Sehr angenehmer drucker, er ist leise und schnell. Die tonerdichte ist default etwas zu hoch eingestellt, lässt sich aber im setup leicht reduzieren. Über den tonerverbrauch und die kosten kann ich noch keine angaben machen. Was mir aber gefällt, ist, dass es cadriges mit füllgrad 1/2 gibt, damit auch noch weiterdrucken kann, wenn die finanziellen resourcen mal knapp sind.

Nur kurze wartezeiten auch aus dem energiesparmodus. Druckgeschwindigkeit ansprechend. Installation (os x) kinderleicht. Für den preis absolut empfehlenswert.

Ich bin mit dem lexmark sehr zufrieden, nach mittelschneller aufwärmphase druckt er sehr schnell. Beidseitiges drucken oder auch einzelblatteinzug funktioniert problemlos. Das druckbild ist hervorragend, selbst fotos werden, nach ein paar einstellungen im druckertreiber, sehr gut dargestellt. Ich hatte anfangs beim farbausdruck ein streifiges bild, das problem konnte aber mit hilfe des sehr gut support von lexmark schnell behoben werden. Durch den transport war toner auf die “belichtungsfenster” im gerät gefallen, diese habe ich mit einem weichen tuch gereinigt und nun ist auch der farbausdruck sehr gut. Die lautstärke des druckers, finde ich, liegt im normalen bereich. Man bekommt für einen niedrigen preis einen sehr stabilen und wertigen drucker der auch in der 300 – 400 euroklasse mithalten kann. Mein einziger kritikpunkt ist, dass der toner recht teuer ist, da ich aber nur wenig drucke fällt dieser nachteil bei mir nicht so ins gewicht.

This is the 2nd cs310dm we have in the family. Deliver was much faster than expected and without any issues.

Oder gerade trotz einer rezension die diesen drucker eher negativ bewertete habe ich das risiko gewagt. Bis jetzt bin ich nicht enttäuscht. Angeschlossen und software installiert ging schnell. Drucktempo akzeptabel, farbe selbst bei fotos in ordnung. Natürlich kein vergleich zu einem tintenstrahldrucker, wenn ich aber dagegen manche farbdrucke in unserer firma sehe die über sehr teuere drucker eines anderen herstellers gemacht werden, braucht sich dieses teil nicht zu verstecken. Alle funktionen habe ich noch nicht genutzt (andere formate etc) aber selbst wenn ich diesen drucker entsorge weil die neuen kartuschen zu teuer sind (aber als heimuser dauert es bis man 1500 seiten bedruckt hat) wird vielleicht ein neuer drucker im preissegment bis 100,- euro angeschafft. Daher kann ich die bewertung von john doe auch nicht nachvollziehen. Vor allem da dieser drucker von der beschreibung her definitiv nicht dem profil entspricht was dieser zensor wohl erwartet. Man sieht es daran, dass die angeführten vergleichsdrucker auch mehr als das doppelte des lexmark kosten.

Der lexmark cs310dn laserdrucker hat bei mir einen canon ip4300 tintenstrahldrucker ersetzt, da ich immer wieder mit eingetrockneten druckköpfen probleme hatte. In der anschaffung zwar dreimal so teuer, aber dafür verklebt da nichts mehr. Die toner sollten immerhin auch mehr seiten durchhalten, womit sich der aufpreis im vergleich zu den teuren farbpatronen wieder relativiert. Die direkte netzwerkkonnektivität ermöglicht drucke, ohne dass man erst einen rechner anschalten muss, auch direkt von ios-geräten via lexmark-app – hervorragend. Air print habe ich dafür nicht hinbekommen (wird auch nicht beworben und vermutlich gar nicht vorgesehen). Für bilder sind die heutigen laserdrucker freilich nicht die erste wahl. Für gelegentliche bild-drucke befriedigend, aber nix für profis (das ist aber allgemein bekannt). An text-drucken gibt es nichts zu beanstanden. Die netzwerkeinrichtung kann über den lcd-screen fummelig sein. Das kommt aber selten vor und daher sehe ich hier keinen grund für einen punktabzug.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Lexmark CS310DN Farblaserdrucker (1200 dpi, USB 2.0) graphit/weiß
Rating
5,0 of 5 stars, based on 27 reviews