Kyocera Ecosys P2040dw WLAN Laserdrucker: Schwarz-Weiß – Ist ok, aber ein Rückschritt. Der F1730 hat mir besser gefallen.

Der “kyocera ecosys p2040dw” ist ein schwarzweiß-laserdrucker im kyocera-üblichen kastenlook (nicht schön, nicht häßlich) für ein mittleres druckvolumen (2. 800 seiten pro monat) und einer geschwindigkeit von maximal 40 seiten a4/minute. *** technikder p2040dw bietet als schnittstellen sowohl usb 2. 0, als auch gigabit-lan und wlan. Zwei papierzuführungen (kassette unten mit 250 blatt, universalzufuhr vorne für max. 100 blatt) erlauben druckformate bis din-a4 bei einer auflösung von 1200×1200 dpi. Der mitgelieferte toner reicht für ca. 600, der standardtoner tk-1160 für 7. Er ist für eine lebensdauer von 36 monaten ausgelegt (2. 000 seiten); danach müssen diverse teile der druckeinheit getauscht werden.

Allein über wifi mit dem router gekoppelt, und schon stand der drucker im häuslichen netzwerk bereit. Das hat keine zwei minuten gedauert. Alle pc’s (mit unterschiedlichen betriebssystemen) konnten in kürzester zeit für den drucker eingerichtet werden, bei win10 ging’s von allein, bei win8 wurden die treiber gebraucht. Der drucker geht schnell in den ruhemodus und wacht bei einem druckauftrag ebenso schnell auf. Die ersten ausdrucke waren schon mal ausgezeichnet hinsichtlich der druckqualität.

Lieferumfang, inbetriebnahmegeliefert wird der drucker im großen karton gut geschützt. Trotz der kompakten ausmaße ist er mit 14 kg relativ schwer, gut daß er in einer spezialtasche zum einfachen herausnehmen aus dem karton untergebracht ist. Die verarbeitung macht einen sehr guten, hochwertigen eindruck. Was mir nicht so gut gefällt ist das winzige, briefmarkengroße monochrome display. Wenn die hintergrundbeleuchtung ausgeht ist es praktisch nicht mehr lesbar. Mit im lieferumfang sind eine treiber-dvd, eine bereits eingebaute tonerkartusche und ein stromkabel. Gut gemacht: das stromkabel ist nicht fest verbaut, wer ein längeres braucht, kann es einfach austauschen. Der drucker kann neben wlan via usb oder ethernet angeschlossen werden. Der hersteller legt aber weder das eine noch das andere kabel bei, bei diesem einsatz sollte man also daran denken, ein kabel dazu zu bestellen.

Alles im allen ein guter bürodrucker. Schade dass die neuen modelle kein dysplay mehr haben. Und das dir toner nun von 7. 000 seiten in der kapazität gesunken sind macht für mich auch keinen sinn.

Der drucker sieht schmuck aus, druck einwandtfrei, die installation auf windows 10 war kein problem und die “längere einlaufzeit” beim beladen mit der ersten druckerkartusche normal. Die bedenken durch rezensionen, die wir bei der recherche fanden, konnten nicht bestätigt werden. Ich habe zwar noch keine bestätigung des verbrauchs von druckerkartuschen durch eigene erfahrung, aber wenn die angaben stimmen, ist das preis-leistungs-verhältnis für den druck gut.

Noch im november 2016 wollte ich mir einen neuen kyocera drucker zulegen (den 3. S/w drucker von kyocera; bisher 1020 und 1300 ). Ich habe die hotline von kyocera angerufen und die dame am telefon sagte mir ich sollte ein paar tage mit dem kauf warten, denn anfang dezember würde ein neues modell, was meinen bedürfnissen entsprechen wird, herauskommen. Sobald das modell im amazon erschien, bestellte ich den drucker (in der tat bei bei xitra xcellent it trading). Ich habe ihn ausgepackt, hingestellt, an die kabel des vorgängers angeschlossen, die cd – schnellinstallation und. . Ich konnte die erste seite schon drucken. Somit sind solche unkenrufe, dass der drucker schwer zu installieren sei, für mich widerlegt. Dieser drucker ist viel schneller als mein alter 1300, obwohl der schon schnell war. Dieser hat ebenfalls die duplexvorrichtung wie der 1300. Das druckbild ist absolut scharf und klar. Auch preislich ist der drucker um ein stück günstiger als der vorgänger, den ich hatte.

Die minute, ethernet und wlan-anschluss, so viel zu den harten daten. An soft skills fällt auf, dass bei mehreren seiten es durchaus nach toner riecht (das kenne ich von modernen laserdruckern eigentlich nicht mehr); der mitgelieferte toner nahezu komplett dem drucker zugeführt wird, was zwar für einige seiten reicht, dennoch wäre eine wirklich volle kartusche auch nett gewesen; treiber von kyocera quasi schon chronische probleme mit mac-systemen haben. So kam es bei mir in der vergangenheit vor, dass bestimmte scans nicht gedruckt werden konnten, leider setzt sich das hier fort, so dass umständliche workarounds nötig sind. Die dokumentation richtet sich wohl auch eher an den professionellen anwender, unambitionierte laien werden ihre probleme haben können. 2 jahre garantie und das dritte nur gegen mehrpreis?. Das ist bei anderen (zb brother) anders.

Dieser drucker ist nunmehr der 10 drucker von kyocera und wie alle anderen ein super gerät für einen top-preis. Einzig die mitgelieferte tonerkartusche könnte etwas mehr toner enthalten. Da ich dieses problem kenne habe ich beim kauf sofort toner mitbestellt. Grundeinstellungen angepasst und er druckt und druckt. Ich werde kyocera treu bleiben solange die seitenpreise so niedrig bleiben und die qualität der geräte so stabil bleibt.

. Wie immer einwandfrei und mit sehr geringen druckkosten. Wir kaufen seit 20 jahren nur noch kyocera und hatten nie probleme.

Der drucker ist schnell, leise und beinhaltet die duplexeinheit, d. Für die geringen folgekostenist kyocera seit je her bekannt. Mit diesen gerät kann man wirklich nichts falsch machen. Wir hatten gleich zwei gekauft.

Der drucker druckt auch im duplex-modus zügig bei sehr guter druckqualität. Ich kann ihn bis jetzt guten gewissens uneingeschränkt weiterempfehlen.

. Das prinzip nicht verstandenalle modernen kyocera drucker befüllen mit der tonerkartusche das druckwerk. Dies dauert bei der ersten inbetriebnahme auch gerne mal eine viertelstunde. “toner zuführen” steht am gerät. Danach ist die kartusche natürlich leer, da der toner jetzt druckbereit im gerät ist. Sobald ein kyocera drucker “toner leer” schreibt, heisst das, dass sie noch hunderte oder tausende seiten drucken können, aber doch zeitnah eine neue kartusche einlegen müssen. Sonst kommt wieder “toner zuführen”, wenn sie zu lange warten. Die mitgeliferte kartusche hat nur 5000 seiten reichweite, was aber durchaus als normal anzusehen ist. Übirgens: hätten sie beim fachhändler gekauft, könnten sie dort auch nachfragen. Stattdessen wir billig hier bestellt und dann aus unverständnis und mangelnden sachverstand ein hervorragendes gerät schlecht bewertet.

Der drucker ist leicht im netzwerk zu installieren und funktionierte sofort einwandfrei. Der drucker hat eine schnelle ansprechzeit und ein gutes schriftbild.

Der drucker bietet eigentlich recht viel, vor allem erfolgen die ausdrucke schnell und makellos. Was mich allerdings doch irritierte, war der fehlende druckerverbindungskabel (usb 2. Ohne einen entsprechenden kabel eines anderen druckers, den ich in dieser form derzeit nicht benötige, da dieser nur über wlan läuft, hätte ich den neuen kyocera-drucker in dieser anschluß-variante also nicht in betrieb nehmen können. Daher der eine stern punktabzug. Einrichtung und installation über die mitgelieferte cd verlief völlig problemlos und recht schnell. Da ich bereits mit einem früheren modell der kyocera ecosys-drucker gute erfahrungen gemacht habe, rechne ich auch bei diesem modell mit langlebigkeit und störungsfreiheit.

Drucker kam, ausgepackt, zubehör durchgeschaut – kein drucker usb kabel >>okay stand bei der beschreibung (die ich natürlich nicht gelesen hatte) dabei, aber bei einem drucker in der preisklasse auf diesen cent artikel verzichten, ich persönlich find es negativ, deswegen 1 stern abzugalso kabel besorgt. Als es kam war ich nicht da, deswegen hat mein freund das installieren übernommen, dachte ich zumindest :)und weil ich ja dachte, alles finito, wollte ich drucken, also läppi und drucker eingeschaltet und dann hat der drucker ein gefühlte ewigkeit rumort und ich weiß schon gar nicht mehr was im display stand – irgendwas mit dem toner zuführen – aber ich war total genervt. Freund per whatsapp mitgeteilt das der drucker wohl net richtig tut, als er plötzlich ready war – herrlich, drucken, tut. In der zwischenzeit kam die antwort “ist ja auch nur angeschlossen und nicht installiert”.- tja und da muss ich mal sagen – so eine unaufwändige (selbst-) installation find ich klasse. Und hätte ich nachgelesen, hätte ich gewusst das kyocera das druckwerk mit dem toner befüllen und das eben etwas dauert. Der druck druckt einwandfrei, er ist nicht gerade leise, aber nicht störend und er druckt flottich bin zufrieden.

Das gerät funktioniert einwandfrei. Es ist unser dritter kyocera-drucker. Jeder dieser drucker hat etwa 5 jahre gehalten. Das ist länger als jeder andere – muss man leider sagen.

Ich hatte schon das vorgängermodell dieses druckers und war prinzipiell sehr zufrieden. Nun kam der nachfolger ins haus, u. Weil ich ihn ins wlan einbinden wollte. Das 18 kg monster kommt gut verpackt und läßt sich schnell aufstellen und installieren. Bei der installation wird aus der mitgelieferten kartusche der toner ins druckwerk zugeführt, was ganz normal ist. Danach kann man mehrere tausend seiten drucken. Das hier geschrieben wird, der toner wäre leer, ist schlicht und ergreifend falsch. Besonders der eco/leise-modus hat mich überzeugt, ansonsten hat der drucker eine menge einstellungen, für manche muß man allerdings das handbuch (online) konsultieren. Denn die bedienung im menü ist doch sehr umständlich und wenig intuitiv.

Kommentare von Käufern :

  • Wie erwartet, hervorragende Kyocera-Qualität
  • Ordentliche Leistung
  • Easy Installation

Optisch sieht der drucker sehr gut aus. Er ist schnell,leise und druckt auch im duplex modus zügig bei sehr hoher druckqualität. Mit diesem gerät kann man nichts falsch machen es ist 100% weiter zu empfehlendie installation war problemlos. Besten Kyocera Ecosys P2040dw WLAN Laserdrucker: Schwarz-Weiß, Duplex-Einheit, 40 Seiten pro Minute. Inkl. Mobile Print Funktion

Ein kompaktes und effizientes gerät, optimal für das private büro. Sehr günstige druckkosten und geringer platzbedarf, unproblematische inbetriebnahme, jederzeit wieder.

Der aufbau und die einrichtung war sehr einfach. Der drucker liefert gute druckergebnisse und ist dabei wirklich schnell. Drucken via iphone finde ich eine super funktion.

Positiv:- aufwärmen geht schnell- druckt zügig und doppelseitig- druckbild ist sehr gut- kassette ist für kleinere druckmengen ausreichend großnegativ:- drucker ist nicht sehr kompakt gebaut, braucht etwas platz- geräusche beim drucken mittellauthinweis: beim ersten starten zieht der drucker den gesamten tonerinhalt der neuen patrone in seinen internen zwischenspeicher. Das dauert etwa 15 minuten, während dessen der drucker zu “hängen” scheint. Leider zeigt das der status im display nicht klar an bzw. Informiert nicht über den fortschritt dieses prozesses.

Inbetriebnahmedie wlan-einrichtung ohne lan und usb ist relativ schwierig und hat einige zeit in anspruch genommen. Man muss immer wieder das passwort von kyocera über den drucker eingeben und das über pfeiltasten. Nicht ganz einfach, eher nervig. Während der tonerbefüllung, die automatisch nach dem ersten start erfolgt und einige zeit in anspruch nimmt, gibt es keine status – bzw. Dadurch könnte der eindruck entstehen, dass das gerät defekt ist. Hier hilft nur geduld und durchhalten, es dauert einfach. Drucker druckt und druckt und druckt. Alles zufriedenstellend, top. Duplexdruck kann er auch und macht er ohne jegliches zutun alleine. Die druckgeschwindigkeit ist auch in ordnung. Performance- große papierkassette für eine menge papier – 250 blatt- nicht wundern, der drucker bringt schon ein paar kilo auf die waage knapp über 12 kilo- weitere papierfächer aufrüstbar, gerade im gewerblichen bereich praktisch für briefpapier- leise- einziger nachteil: die menüführung ist meiner meinung nach umständlich, wenig intuitiv und zum haare raufen – aber wenn man sich einmal durchgewuselt hat, entlohnt das schnelle einfache drucken. Immer wieder meldet er den fehler error power off f441 oder verfällt in den ruhemodus. Trotz druckauftrag verbleibt er im ruhemodus und das endgerät meldet, dass der druckauftrag nicht ausgeführt werden könne.

Ich komme mir schon ein wenig veräppelt vor, beim kauf des druckers sollte ein toner dabei sein. Das war er zwar auch, aber nachinbetriebnahme zeigte der drucker sofort (toner leer) an, da wurde noch keine einzige seite gedruckt. Man kann noch nicht einmal testen, ob er überhaupt funktioniert.

Der drucker halt meinen alten kyocera aus der gleichen baureihe abgelöst und tut seinen dienst ohne einschränkungen. Ich nutze ihn semiprivat, semidienstlich und drucke vor allem umfassende korrespondenz und schriftentwürfe damit. Da kommen durchaus einige hundert seiten pro woche zusammen, die vom drucker problemlos verarbeitet werden. Mit hoher druckgeschwindigkeit (laut beschreibung 40 seiten die minute; auf jeden fall weniger bei doppelseitigkeit) wird alles schlierenfrei produziert und das bereits seit längerer zeit. Vereinzelt hatte ich den eindruck, dass sich das papier nach längerem lauf leicht wellt, wobei es sich bisher immer ausgeglattet hat. Etwas schwergängig ist die papierlade, die installation war schon schwieriger. Trotzdem machen das epson, canon und konsorten allesamt besser. Steuerung und bedienung sonst einwandfrei. Papierstaus lassen sich gut beseitigen, man kommt selbst als laie an alles ran. Klare empfehlung für den privaten und kleingeschäftlichen gebrauch.

Seit über 10 jahren setzen wir bei laser-druckern ausschließlich auf kyocera. Der vorgänger von diesem modell war ein 1030d, der ca. 50% mehr seiten gedruckt hat, als von kyocera angegeben war. Die installation des neuen erfolgte innerhalb von minuten. Er druckt schnell und leise, völlig problemlos.

Kyocera ist wirklich zu empfehlen. Der vorgänger von diesem model war ein 1030d, circa 10 jahre im betrieb mit unschlagbar verbrauchskosten. Der jetzige model bringt dazu wlan, airprint, ist schnell und leise. Die installation war problemlos, er würde auch leicht von ios geräte und computer gefunden. Kein kabel, alles mit wlan, es funktioniert einfach. Ein stern weniger, weil der mitgeliefert toner scheint nur halb voll zu sein. Der drucker ist top; mit diesem gerät kann man wirklich nichts falsch machen.

Sehr angenehmes gerät, es erfüllt die erwartungen die man an ein gerät eines professionellen druckerherstellers stellt, vollständig. Interessant ist, daß der drucker über einen “leise-modus” verfügt. Er ist dann etwas langsamer (was im normalfall aber nicht auffallen wird) und wirklich deutlich leiser als im normalmodus. Die konfigurationsmöglichkeiten sind sehr umfangreich, der drucker läßt sich direkt ans netzwerk anschließen. Gut ist auch, daß man ein weiteres papierfach montieren kann (kommt unter die bereits vorhandene papierkassette). Gut ist auch, daß der drucker standardmäßig das papier aus der papierkassette zieht. Möchte man im einzelblatteinzug z. Einseitig bedrucktes altpapier einlegen, so ist der einzelblatteinzug im druckermenü auswählbar. Selbstverständlich beherrscht der drucker duplexdruck.

. Aber wenn er installiert ist, druckt er wie der teufel. Man sollte sich den drucker zulegen, wenn man öfters wirklich schnell und viel (auch doppelseitig) drucken muss. Bei der geschwindigkeit und dem druckbild sielt dieser drucker seine stärken aus. Angeschlossen ist er recht schnell. Am anfang ist es verwirrend, wenn der drucker die ersten minuten nichts macht (ausser toner aus der mitgelieferten kartusche) in sich hineinzuschaufeln. Das könnte den einen oder anderen verwirren, der früher nur einen kleineren laserdrucker für den hausgebrauch hatte. 1600 gedruckten seiten sind noch 55% toner in der ersten kartusche. Das ist ok, nachdem diese nicht zu 100% gefüllt ist. Bisher keinerlei papierstaus.

Alles perfekt von der abwicklung her.

Wir besitzen bereits einen kyocera drucker, den ich für meine arbeit als lehrerin nutze und mit dem ich sehr zufrieden bin. Er druckt und kopiert einwandfrei und der toner hält wirklich lange. Zudem gibt es immer die möglichkeit auf no-name toner zurückzugreifen, der natürlich viel günstiger ist. Der neue ecosys p2040dw ist ebenfalls ein schwarz-weiß drucker allerdings ohne kopierer und scanner. Geliefert wird der drucker in einem sehr großen karton. Er ist solide verpackt und damit gut geschützt. Der drucker ist nicht allzu groß, jedoch ist er mit 14kg relativ schwer. Die verarbeitung macht einen sehr hochwertigen eindruck, jedoch ist das display sehr klein. Mit im lieferumfang enthalten sind eine treiber-dvd, eine eingebaute tonerkartusche und ein stromkabel. Die installation ist extrem einfach: sie funktioniert nach einlegen der drucker-treiber-dvd sofort und automatisch.

Drucker bietet zahlreiche optionen, bspw. Toner sparen, mehrere seiten auf ein blatt und für mich das wichtigste duplexdruck. Die möglichkeit über’s wlan zu drucken habe ich anfangs gar nicht für so wichtig erachtet, allerdings natürlich mal ausprobiert und es ist echt super. Wir haben mittlerweile den zweiten drucker abgeschafft, da alle sehr stabil läuft. Einrichten des druckers einschließlich der wlan funktion war sehr simpel: treiber cd in den rechner und den drucker auswählen, fertig. Es war tatsächlich nicht mehr.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Kyocera Ecosys P2040dw WLAN Laserdrucker: Schwarz-Weiß, Duplex-Einheit, 40 Seiten pro Minute. Inkl. Mobile Print Funktion
Rating
5,0 of 5 stars, based on 39 reviews

Ein Gedanke zu “Kyocera Ecosys P2040dw WLAN Laserdrucker: Schwarz-Weiß – Ist ok, aber ein Rückschritt. Der F1730 hat mir besser gefallen.

  1. Rezension bezieht sich auf : Kyocera Ecosys P2040dw WLAN Laserdrucker: Schwarz-Weiß, Duplex-Einheit, 40 Seiten pro Minute. Inkl. Mobile Print Funktion

    Die angeblich für 1000 seiten ausgelieferte tonerpatrone ist völlig leer und kann nicht einmal eine seite drücken. Man sollte eben doch im fachhandel kaufen.
    1. Die angeblich für 1000 seiten ausgelieferte tonerpatrone ist völlig leer und kann nicht einmal eine seite drücken. Man sollte eben doch im fachhandel kaufen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Kyocera Ecosys P2040dw WLAN Laserdrucker: Schwarz-Weiß, Duplex-Einheit, 40 Seiten pro Minute. Inkl. Mobile Print Funktion

    Seriennummer bei kyocera abgefragt: nicht für deutschland, nur 12 monate garantie. Kundenfreundliches unternehmen ist ja wohl ein witzals entschädigung einen eur 5,00 gutschein anzubieten ist auch hohn.
    1. Seriennummer bei kyocera abgefragt: nicht für deutschland, nur 12 monate garantie. Kundenfreundliches unternehmen ist ja wohl ein witzals entschädigung einen eur 5,00 gutschein anzubieten ist auch hohn.
      1. Das kann ich leider nicht sagen, da der toner komplett leer ist?. Das es heutzutage nur einen spartoner gibt gehört ja schon zum schlechten ton, aber ganz leer?.
  3. Rezension bezieht sich auf : Kyocera Ecosys P2040dw WLAN Laserdrucker: Schwarz-Weiß, Duplex-Einheit, 40 Seiten pro Minute. Inkl. Mobile Print Funktion

    Das kann ich leider nicht sagen, da der toner komplett leer ist?. Das es heutzutage nur einen spartoner gibt gehört ja schon zum schlechten ton, aber ganz leer?.
  4. Rezension bezieht sich auf : Kyocera Ecosys P2040dw WLAN Laserdrucker: Schwarz-Weiß, Duplex-Einheit, 40 Seiten pro Minute. Inkl. Mobile Print Funktion

    Mein apple-händler, ein netter, hilfsbereiter wie kompetenter kerl, hat mir von kyocera-druckern abgeraten. Ich habe gerechnet: der preis pro ausdruck ist bei kyocera-laserdruckern sehr niedrig. Darum habe ich den 2235dn trotz aller warnungen bestellt. Und damit begann das desaster (das nicht an amazon lag). Ist am drucker vorhanden, der imac erkennt (aktuellste osx-version) den drucker nicht. Treiber runtergeladen, anderes kabel verwendet – keine chance. Ethernet-anschluss: imac erkennt drucker. Der drucker blinkt wie der weihnachtsbaum vor dem rockefeller-center in new york. Bedienungsanleitung durchgelesen, doch der blink-fehler-code lässt sich nicht entschlüsseln. Alle beschriebenen tasten-drück-kombinationen zeitigen keinen erfolg. Das gerät blinkt unaufhörlich.
    1. Mein apple-händler, ein netter, hilfsbereiter wie kompetenter kerl, hat mir von kyocera-druckern abgeraten. Ich habe gerechnet: der preis pro ausdruck ist bei kyocera-laserdruckern sehr niedrig. Darum habe ich den 2235dn trotz aller warnungen bestellt. Und damit begann das desaster (das nicht an amazon lag). Ist am drucker vorhanden, der imac erkennt (aktuellste osx-version) den drucker nicht. Treiber runtergeladen, anderes kabel verwendet – keine chance. Ethernet-anschluss: imac erkennt drucker. Der drucker blinkt wie der weihnachtsbaum vor dem rockefeller-center in new york. Bedienungsanleitung durchgelesen, doch der blink-fehler-code lässt sich nicht entschlüsseln. Alle beschriebenen tasten-drück-kombinationen zeitigen keinen erfolg. Das gerät blinkt unaufhörlich.

Kommentarfunktion ist geschlossen.