Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2 – Sehr guter Drucker

Vorteile: der farblaserdrucker druckt hervorragend, sehr schnell und zuverlässig. Die farbqualität der ausdrucke ist toll. Die einrichtung ging schnell und problemlos in mein apple netzwerk. Mit der druckqualität bin ich sehr zufrieden. Nachteile: er ist wirklich sehr groß und sehr schwer, er passt zwar unter den schreibtisch, ist aber ein echt großes gerät.

Habe den laserdrucker aus frust über meinen alten epson tintenstrahler gekauft, der nicht nur immer durstiger sonder auch immer unverschämter wurde. Als arme studentin habe ich ihm schon extra die gute teure () originaltinte gekauft damit er auch ja schön treu bleibt und was redet der mistkerl?. “druckerpatrone wiederbefüllt- erkennt patrone nicht”. Und das bei originalpatronenich hätte ihn sofort aus dem fenster geschmissen (wohne in einer ruhigen straße, hätte niemanden getroffen haha) wenn er nicht die scanfunktion hätte die ich eben doch manchmal brauche. Habe mir also nach reiflicher Überlegung gedacht, dass ein laserdrucker wohl das gescheiteste ist als vieldrucker. Und nach ebenso reiflicher recherche ist mir dieser (für meine verhältnisse sehr teure) laserdrucker immer wieder positiv aufgefallen. Ich kann mich auch noch nicht beklagen, alles läuft super, geräuschpegel ok (ich will ja nicht damit schlafen) und auch sonst alles sehr robust. Einzig das papierfach finde ich nicht sehr gelungen und man muss etwas vorsichtig sein. All das interessiert aber nicht, wenn ein toller druck dabei herauskommt und das tut es absolutalso: klare kaufempfehlung von einer völlig zufriedenen studentin.

Der drucker wurde zum ausdruck meiner diplomarbeit gekauft. Anfangs war ich kurz geschockt, da das papier fast gerollt aus dem drucker kam. Dies lag an dem billigpapier, dass ich gekauft habe. Das papier wird nach einigen seiten sehr warm, wodurch dies passiert. Bei richtig hochwertigem 100gr. Papier für die diplomarbeit waren fast alle probleme weg. Ein leichte welligkeit des papieres ist trotzdem noch vorhanden, fällt aber fast nicht auf. Dieses problem besteht ja bei den meisten druckern. 700 seiten (gemischt text & bilder), bei diesem druckvolumen liegt die toneranzeige für schwarz bei 70% und tonerrest für farben bei 95 %.

Es handelt sich hier um einen sehr guten und sehr schnellen farb-laser-drucker. Die qualität ist spitze und ich würde diesen drucker sofort wieder bestellen.

Preisgünstiger farblaser mit hoher druckqualität. Top verpakt, pünktliche lieferung, stabil gebaut, problemlos als netzwerkdrucker einsetzbar. Einzigster mangel ist die unübersichtliche druckersoftware. Selbsterklärend ist hier gar nichts, man muß sich schon durch die readme-datei arbeiten und die bedienungsanleitung dabei haben. Andere anbieter haben das wesentlich besser gelöst.

Das gerät liefert ein wirklich sehr sauberes druckbild und ist für diesen preis auch schwer zu empfehlen. Über die positiven seiten haben andere schon genug geschrieben und ich habe dem nichts hinzuzufügen. Aber es gibt mehrere wirklich markante schwachpunkte, über die man bescheid wissen sollte:1)als privatkunde wird man vor dem kauf bei konicaminolta Österreich am telefon zwar knapp, aber korrekt informiert. Nach dem kauf muss man plötzlich eine kostenpflichtige hotline wählen, wenn man eine frage hat. Na hallo, so geht’s ja auch wieder nichtgerade, dass man nicht nach d verwiesen wird. 2)der speicher-direktdruck funktioniert nur mit dem optionalen festplatten-kit oder cf-kit. Es ist unmöglich ein – billiges – zubehör aus dem computer-fachhandel zu verwenden, nur das original ist kompatibel an der schnittstelle. Und jetzt kommt’s: das teil kostet fast genau soviel, wie derzeit der drucker: ~ 220,-€. Das ist echte abzocke3)fast jeder billige alte a4-tintenspritzer bedruckt auch die zu a4 passenden c4-kuverts. Sollte man also glauben, dass der 4650en/dn das auch kann – weit gefehltunmöglich ein kuvert zu bedrucken, jedes mal sind teure pickerl notwendig für adressfeld und absender.

Kommentare von Käufern :

  • Ein super Preis-Leistungsverhältnis
  • Super für Studenten!
  • Topdrucker mit einigen wirklich markanten Schwachstellen

Besten Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

Summary
Review Date
Reviewed Item
Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0
Rating
5,0 of 5 stars, based on 18 reviews

Ein Gedanke zu “Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2 – Sehr guter Drucker

  1. Schnell, gute qualität, zuverlässig. Aber: ein tonerfresser ohne ende. Man muss ständig ersatzmaterial bereit haben: 4 toner, 4 bildtrommeln, resttonerkartuschen. Nach dem ersten jahr in gebrauch im büro haben wir einen komplett neuen bestellt und den alten ausgeschlachtet, um wenigstens das, was noch brauchbar war, nutzen zu können. Nach 9 monaten mit dem neuen, müssten wir jetzt wieder einen komplett neuen drucker kaufen (komplettpreis drucker neu = 1/2 der 4 benötigten neuen trommeln, tonerverbrauch nicht eingerechnet). Ein geleastes gerät kommt weit kostengünstiger daher und man spart sich die entrüstung über den verkaufsschwindel von konica minolta. Die verbrauchsmaterialien erfüllen nicht mal ein drittel der angaben. Was die umweltaspekte angeht bei dem hohen plastikverbrauch, davon fange ich gar nicht erst an. 000 seiten im jahr (farbe und s/w), für mehr lohnt sich der drucker garantiert nichtalso: lieber nicht kaufen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

    Schnell, gute qualität, zuverlässig. Aber: ein tonerfresser ohne ende. Man muss ständig ersatzmaterial bereit haben: 4 toner, 4 bildtrommeln, resttonerkartuschen. Nach dem ersten jahr in gebrauch im büro haben wir einen komplett neuen bestellt und den alten ausgeschlachtet, um wenigstens das, was noch brauchbar war, nutzen zu können. Nach 9 monaten mit dem neuen, müssten wir jetzt wieder einen komplett neuen drucker kaufen (komplettpreis drucker neu = 1/2 der 4 benötigten neuen trommeln, tonerverbrauch nicht eingerechnet). Ein geleastes gerät kommt weit kostengünstiger daher und man spart sich die entrüstung über den verkaufsschwindel von konica minolta. Die verbrauchsmaterialien erfüllen nicht mal ein drittel der angaben. Was die umweltaspekte angeht bei dem hohen plastikverbrauch, davon fange ich gar nicht erst an. 000 seiten im jahr (farbe und s/w), für mehr lohnt sich der drucker garantiert nichtalso: lieber nicht kaufen.
  3. Rezension bezieht sich auf : Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

    Ich habe den 4650 en nun seit über einem jahr und bin äußerst unzufrieden:* tonerverbauch: habe den drucker aufgrund sehr guter bewertungen und aufgrund seiner angeblich hohen sparsamkeit gekauft. Sparsam ist der drucker aber nur im dauerbetrieb. Im einzelbetrieb wird er zum tonerfresser. Mitschuld hat dabei die werkseinstellung die den drucker jedes mal kalibrieren lässt, wodurch toner ungenutzt verschwendet wird. Diese werkseinstellung ist dazu noch mit einem passwort geschützt und konica gibt das passwort nicht raus. Zum glück gibt es google und hilfsbereite menschen :). Nach der umstellung ist der tonverbrauch besser aber alles andere als optimal. * farbtreue: der drucker hat anfangs ein gutes und recht natürliches bild gedruckt. Das schwankt aber nach lust und laune des gerätes (übrigens auch schon vor der o. Umstellung der werkseinstellung). Und so überrascht es mich auch nicht, dass andere kunden krasse farbprobleme haben. Bei mir ist es zum glück noch nicht aufgetreten. Achso, die einstellungen im farbmenü auf dem computer haben übrigens kaum eine auswirkung auf das bild. * service: = 0* mechanik: besonders bei der manuellen papiereinzugsklappe aber auch beim einzug aus dem hauptbehälter wird das papier oftmals leicht schief eingezogen.
  4. Rezension bezieht sich auf : Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

    Ich habe den 4650 en nun seit über einem jahr und bin äußerst unzufrieden:* tonerverbauch: habe den drucker aufgrund sehr guter bewertungen und aufgrund seiner angeblich hohen sparsamkeit gekauft. Sparsam ist der drucker aber nur im dauerbetrieb. Im einzelbetrieb wird er zum tonerfresser. Mitschuld hat dabei die werkseinstellung die den drucker jedes mal kalibrieren lässt, wodurch toner ungenutzt verschwendet wird. Diese werkseinstellung ist dazu noch mit einem passwort geschützt und konica gibt das passwort nicht raus. Zum glück gibt es google und hilfsbereite menschen :). Nach der umstellung ist der tonverbrauch besser aber alles andere als optimal. * farbtreue: der drucker hat anfangs ein gutes und recht natürliches bild gedruckt. Das schwankt aber nach lust und laune des gerätes (übrigens auch schon vor der o. Umstellung der werkseinstellung). Und so überrascht es mich auch nicht, dass andere kunden krasse farbprobleme haben. Bei mir ist es zum glück noch nicht aufgetreten. Achso, die einstellungen im farbmenü auf dem computer haben übrigens kaum eine auswirkung auf das bild. * service: = 0* mechanik: besonders bei der manuellen papiereinzugsklappe aber auch beim einzug aus dem hauptbehälter wird das papier oftmals leicht schief eingezogen.
  5. Rezension bezieht sich auf : Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

    Ich habe diesen drucker vor 15 monaten gekauft, um die möglichkeite zu haben relativ günstige farbdrucke bei bedarf zu erstellen. Der drucker wird privat und somit nur gelegentlich genutzt. Leider hat sich der kauf als fehler herausgestellt. Bei nur gelegentlicher nutzung kalibriert sich der drucker sehr oft neu was zeit kostet aber noch schlimmer was viel toner kostet. Somit werden die seitenzahlen der herstellerangabe locker halbiert. Als negativer höhepunkt erschienen schwarze streifen auf allen ausdrucken. Der telefonische kundendienst geht davon aus, dass die entwicklereinheit defekt ist. Nach deren aussage verschleisst die entwicklereinheit 3 mal schneller bei nur gelegentlicher nutzung. Ein ersatz auf garantie ist nicht möglich da es sich um ein verschleissteil handelt. Leider werden all diese details nie in testberichten erwähnt.
    1. Ich habe diesen drucker vor 15 monaten gekauft, um die möglichkeite zu haben relativ günstige farbdrucke bei bedarf zu erstellen. Der drucker wird privat und somit nur gelegentlich genutzt. Leider hat sich der kauf als fehler herausgestellt. Bei nur gelegentlicher nutzung kalibriert sich der drucker sehr oft neu was zeit kostet aber noch schlimmer was viel toner kostet. Somit werden die seitenzahlen der herstellerangabe locker halbiert. Als negativer höhepunkt erschienen schwarze streifen auf allen ausdrucken. Der telefonische kundendienst geht davon aus, dass die entwicklereinheit defekt ist. Nach deren aussage verschleisst die entwicklereinheit 3 mal schneller bei nur gelegentlicher nutzung. Ein ersatz auf garantie ist nicht möglich da es sich um ein verschleissteil handelt. Leider werden all diese details nie in testberichten erwähnt.
  6. Rezension bezieht sich auf : Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

    Nach langem suchen haben ich mich für den konica minolta magicolor 4650en entschieden. Habe vor dem konica einen dell 3100 cn gehabt. Der war wesentlich langsamer, auch die druckqualität war nicht so gut wie beim konica minolta magiccolor. Beim installieren stellte ich fest, dass die treiber cd nicht funktioniert. Der treiber aus der konica homepage geht bei mir nur in schwedisch. Trotzdem könnte man mit dem gerät zufrieden sein, wenn er nicht so viel toner brauchen würde. Das starterkit hielt bei mir 1500 seiten. Bei dell waren es 4000 seiten. Die farbpatronen leeren sich sogar, wenn man nur schwarz druckt.
  7. Rezension bezieht sich auf : Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

    Nach langem suchen haben ich mich für den konica minolta magicolor 4650en entschieden. Habe vor dem konica einen dell 3100 cn gehabt. Der war wesentlich langsamer, auch die druckqualität war nicht so gut wie beim konica minolta magiccolor. Beim installieren stellte ich fest, dass die treiber cd nicht funktioniert. Der treiber aus der konica homepage geht bei mir nur in schwedisch. Trotzdem könnte man mit dem gerät zufrieden sein, wenn er nicht so viel toner brauchen würde. Das starterkit hielt bei mir 1500 seiten. Bei dell waren es 4000 seiten. Die farbpatronen leeren sich sogar, wenn man nur schwarz druckt.
  8. Rezension bezieht sich auf : Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

    Kaufgrund : hatte schon vorher ein konica-minolte und der preis einricht und inbetreibnahme sehr einfach. Auch die netzwerkeinbindung einfach. Die starterpatronen hielten nur 1000 normale seiten ( hersteller geben 1500 seiten) bei normalerdeckung. Den meisten toner verliert man beim anschalten, dann kalibriert das gute gerät mit einemhaufen tonerverlust. Dies lässt sich leider auch nicht im menü abstellen (auch nicht im servicemenü). Nach 1500 seiten war schon der resttonerbehälter voll und die neuen patronen mit 8000 seiten sind schon zu einem guten stück leer obwohl damit noch keine 500 seiten gedruckt worden sind. Die firmware ist aktuellund der drucker lässt sich leicht bedienen aber die druckkosten sind für den hausgebrauch deutlich zu hoch.
  9. Rezension bezieht sich auf : Konica Magicolor 4650EN A4 color USB 2.0

    Kaufgrund : hatte schon vorher ein konica-minolte und der preis einricht und inbetreibnahme sehr einfach. Auch die netzwerkeinbindung einfach. Die starterpatronen hielten nur 1000 normale seiten ( hersteller geben 1500 seiten) bei normalerdeckung. Den meisten toner verliert man beim anschalten, dann kalibriert das gute gerät mit einemhaufen tonerverlust. Dies lässt sich leider auch nicht im menü abstellen (auch nicht im servicemenü). Nach 1500 seiten war schon der resttonerbehälter voll und die neuen patronen mit 8000 seiten sind schon zu einem guten stück leer obwohl damit noch keine 500 seiten gedruckt worden sind. Die firmware ist aktuellund der drucker lässt sich leicht bedienen aber die druckkosten sind für den hausgebrauch deutlich zu hoch.
    1. Im standby etwas lauter lüfter, aber im büro erträglich. Schaltet nach einigen minuten des stillstandes komplett ab. Heizt dann aber schnell wieder auf und der druck geht für einen farbdrucker in dieser preisklasse sehr schnell und zuverlässig.

Kommentarfunktion ist geschlossen.