HP Color Laserjet 2600N Farblaserdrucker, für den normalen Gebrauch sehr zu empfehlen!

Also muss wirklich sagen, super teilvor ca 1,5h eingetroffen. Ausgepackt, aufgestellt, installiert (über netzwerk), wurde sofort ohne probleme erkannt, funktioniert einwandfreigute software, solide verarbeitung, super ausdruck. Was will man mehr?habe zuerst mit dem samsung clp300n geliebäugelt, allerdings aufgrund der schwäche bei text und tabellen den hp bestellt.

Ich haben das gerät jeden tag 12 stunden im einsatz, aus meiner sicht wurden die erwartungen an das gerät dieser preisklasse sogar übertroffen. Die verbrauchswerte sind in ordnung, die geschwindigkeit akzeptabel und die zuverlässigkeit sehr gut. Auch die druckqulität kann in diesem zusammenhang überzeugen. Die installation und besonderst die einbindung in das bestehende netzwerk geht problemlos und ohne große vorkenntnisse, der tonerwechsel ist kinderleicht.

Ich suchte einen nicht zu teuren farblaserdrucker für den privatgebrauch, lauffähig unter mac os x. Entscheidend für die wahl waren auch die günstigen tonerkosten (ca. Daher fiel meine wahl auf diesen drucker. Leider – und das problem habe ich noch nicht gelöst – läuft das gerät aber derzeit nicht unter der aktuellen mac os x “lion”-version 10. Daher kann ich derzeit nur schwarz-weiß drucken. Ich hätte mich vorher besser erkunden sollen. Na ja, ich bin zuversichtlich, dass über kurz oder über lang ein passender treiber rauskommen wird.

Die leistung dieses geräts übersteigt den kaufpreis. Dieser drucker liefert saubere ausdrucke in sehr schönen farben und gestochen scharfer schrift. Schaut man seeeehr genau hin, ist ein gaaaanz leichtes streifenmuster erkennbar (voraussetzung: sehr gutes auge) – dieses ist wie schon gesagt so gering, dass man es getrost vernachlässigen kann. Jegliche weitere kritik würde an erbsenzählerei grenzen. Fazit: ein spitzengerät, dass ich getrost jedem empfehlen kann.

Ein robustes teil, das jahrelang störungsfrei arbeitet. Fotos aus dem internet werden in guten farben wiedergegeben. Bei selbst eingescannten fotos entstehen streifen, und die farben sind furchtbar.

Nicht nur ein paar kratzer, sondern ein papiereinschubfach mit abgebrochener ecke (ca. Ich selbst hätte den zustand nicht als gut beschrieben.

Key Spezifikationen für HP Color Laserjet 2600N Farblaserdrucker:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kostengünstiger und schneller Farblaserdrucker
  • Übersichtliches LCD-Display und vier austauschbare Farbkassetten
  • schnelle Ausgabe der ersten Seite innerhalb von 20 Sekunden und Druckgeschwindigkeiten von bis zu 8 S./Min. in Farbe und Schwarzweiß
  • Netzwerkfähig durch integrierten Printserver (10/100Base-TX Ethernet/Fast Ethernet, RJ-45)
  • Lieferumfang: HP Color LaserJet 2600N, Netzkabel, HP Druckkassetten (schwarz, cyan, magenta und gelb), CD (beinhaltet Benutzerhandbuch und Druckertreiber), Kurzanleitung, Ausgabefachverlängerung, Abdeckung für die Papierzuführung

Kommentare von Käufern

“HP Laser
, gebraucht
, für den normalen Gebrauch sehr zu empfehlen!

Tolles gerät, den würde ich immer kaufen, sehr empfehlenswert, sehr zuverlässig sowohl über usb als auch über netzanschluss,toner von drittfirmen gehen auch.

Habe den drucker nun 3 jahre. Nach 7700 seiten (zählung durch drucker) gibt es das bekannte farbkalibrierungsproblem: die einzelnen farben sind ca. Der tipp mit dem resetknopf hat nicht geholfen. — vorsicht also beim kauf eines gebrauchtensonst war ich mit dem produkt zufrieden. Die druckqualität genügte meinen ansprüchen voll und ganz. Schriftbild stets laserscharf. Graphiken laser-üblich nüchtern. HP Color Laserjet 2600N Farblaserdrucker Einkaufsführer

Grundsätzlich funktioniert der drucker hervorragend – seit 2 jahren im mittelmäßigen büro-gebrauch (ca 3000 seiten / jahr). Allerdings möchte ich hier auf eine gewisse kundenverarsche aufmerksam machen. Die schwazen toner-kartuschen sind für eine “durchschnittliche ergiebigkeit von ca. 500 seiten bei 5% deckungsgrad” und die farbigen für “etwa 2. Das problem ist, die kartuschen reichen nicht “etwa” oder “durchschnittlich” für diese seitenanzahl, sondern für exakt 2500 seiten. Danach ist der counter bei null und egal, ob noch resttoner vorhanden ist oder nicht, man muss sie austauschen. Beim schwarz ist das noch akzeptabel (wenn auch nicht schön), aber bei den farb-kartuschen sehr ärgerlich, da alle farb-kartuschen als leer angezeigt werden, wenn man beispielsweise 2000 seiten ausgedruckt hat, die komplett schwarz sind und nur irgendwo einen blauen link im text enthalten. Es wird also weder entschieden, welche farbe tatsächlich benötigt wird, noch wie viel von der farbe.

Also ich habe diesen drucker jetzt gemeinsam mit meinem vater gekauft. Wir betreiben ihn über unser heimnetzwerk und haben die treiber auf verschiedenen systemen installiert. Leider sind auf der cd keine vista 64bit treiber drauf, aber die bekommt man ruck zuck über die hp-seite. Leider ist die installations anleitung auf englisch, aber es geht auch so. Einfach datei ausführen und dann unter systemeinstellungen drucken eine neuen drucker hinzufügen, fertigich hatte anfangs meine bedenken über die druckqualität dieses drucker, aber ich bin sehr angenehm überrascht. Im schwarzdruck ist das gerät mehr als spitze. Das hat mein alter tintenstrahldrucker so nicht geschafft. Die farbausdrücke übertreffen meinen vorstellungen, für meine zwecke sind die mehr als gut. Sicher wenn man damit hauptsächlich professionellen fotodruck vor hat ist es ganz klar das falsche gerät. Aber er druckt echt gute bilder.

Summary
Review Date
Reviewed Item
HP Color Laserjet 2600N Farblaserdrucker
Rating
5,0 of 5 stars, based on 17 reviews

Ein Gedanke zu “HP Color Laserjet 2600N Farblaserdrucker, für den normalen Gebrauch sehr zu empfehlen!

  1. Rezension bezieht sich auf : HP Color Laserjet 2600N Farblaserdrucker

    Wer einen farblaserdrucker sucht, sollte sich meinen erfahrungen nach, bloß keinen hp-drucker zulegen. Denn obwohl ich schon gerüchteweise davon gehört hatte, dass hersteller ihre produkte mit einem elektronisch geregelten verfallsdatum versehen, konnte und wollte ich mir nicht vorstellen, dass der namhafte hersteller hewlett packard ebenfalls zum kreis dubioser firmen gehört, die ihre kunden regelrecht betrügen. Anfangs lieferte der drucker auch noch ein exzellentes druckbild ab. Doch nachdem erstmals die farbe cyan als leer deklariert wurde und wir gleich einen vollständigen satz neuer farbkartuschen einsetzten war es mit der anfänglichen herrlichkeit des druckbild vorbei. Wir dachten zunächst an einen druckerfehler. Doch nachdem auch eine fachfirma nicht weiter kam um das phänomen einer neuen farbkartusche mit fehlendem abbild zu erklären, ersetzten wir auch diese neue kartusche mit einer noch neueren farbkartusche, die wir zwischenzeitlich in der annahme einer defekten kartusche ausgetauscht hatten. Und ja, der ausdruck erfolgte mit leidlichen abbild. Doch schon wenige tage später war es mit der herrlichkeit vorbei. Denn aus nicht nachvollziehbaren gründen versagte uns der drucker erneut seine bestimmung, da der cyan-anteil angeblich wieder erschöpft sei, obwohl wir weitestgehend ausdrucke in schwarz/weiß-qualität tätigten. Fazit:mit der ersten charge an farbkartuschen erfolgt ein wirklich prima schriftbild, doch ab dem moment, wie diese ausgetauscht werden mussten, gelang uns nie wieder ein halbwegs qualitativ hochwertiger ausdruck. Aufgrund dieser erfahrungen kann ich allen interessenten nur vor einem kauf eines hp-produkts abraten.
    1. Wer einen farblaserdrucker sucht, sollte sich meinen erfahrungen nach, bloß keinen hp-drucker zulegen. Denn obwohl ich schon gerüchteweise davon gehört hatte, dass hersteller ihre produkte mit einem elektronisch geregelten verfallsdatum versehen, konnte und wollte ich mir nicht vorstellen, dass der namhafte hersteller hewlett packard ebenfalls zum kreis dubioser firmen gehört, die ihre kunden regelrecht betrügen. Anfangs lieferte der drucker auch noch ein exzellentes druckbild ab. Doch nachdem erstmals die farbe cyan als leer deklariert wurde und wir gleich einen vollständigen satz neuer farbkartuschen einsetzten war es mit der anfänglichen herrlichkeit des druckbild vorbei. Wir dachten zunächst an einen druckerfehler. Doch nachdem auch eine fachfirma nicht weiter kam um das phänomen einer neuen farbkartusche mit fehlendem abbild zu erklären, ersetzten wir auch diese neue kartusche mit einer noch neueren farbkartusche, die wir zwischenzeitlich in der annahme einer defekten kartusche ausgetauscht hatten. Und ja, der ausdruck erfolgte mit leidlichen abbild. Doch schon wenige tage später war es mit der herrlichkeit vorbei. Denn aus nicht nachvollziehbaren gründen versagte uns der drucker erneut seine bestimmung, da der cyan-anteil angeblich wieder erschöpft sei, obwohl wir weitestgehend ausdrucke in schwarz/weiß-qualität tätigten. Fazit:mit der ersten charge an farbkartuschen erfolgt ein wirklich prima schriftbild, doch ab dem moment, wie diese ausgetauscht werden mussten, gelang uns nie wieder ein halbwegs qualitativ hochwertiger ausdruck. Aufgrund dieser erfahrungen kann ich allen interessenten nur vor einem kauf eines hp-produkts abraten.
      1. Habe 2 stück gleichzeitig gekauft. Einer wurde stärker genutzt. Dieser gab kurz nach gewährleistungsende (3 jahre)seinen geist auf d. Er druckte die farbe magenta nicht mehr richtig. Er wurde in kulanz getauscht. Nun nahm ich den schwächer genutzten drucker in gebrauch. Auch er hatte nach einiger zeit das gleiche problem, nur bekam ich keine kulanz mehr. Magenta war links schwach und rechts stärker. Nun nahm ich den in kulanz getauschten in gebrauch.
  2. Habe 2 stück gleichzeitig gekauft. Einer wurde stärker genutzt. Dieser gab kurz nach gewährleistungsende (3 jahre)seinen geist auf d. Er druckte die farbe magenta nicht mehr richtig. Er wurde in kulanz getauscht. Nun nahm ich den schwächer genutzten drucker in gebrauch. Auch er hatte nach einiger zeit das gleiche problem, nur bekam ich keine kulanz mehr. Magenta war links schwach und rechts stärker. Nun nahm ich den in kulanz getauschten in gebrauch.
  3. Rezension bezieht sich auf : HP Color Laserjet 2600N Farblaserdrucker

    Einige andere rezensionen sagen es schon: dieses gerät ist an sich recht leistungsfähig. Allerdings (und das ist ein sehr großes allerdings mit ausrufezeichen) ist das gerät im unterhalt wahnwitzig teuer — obwohl man eine separate s/w-patrone einsetzt, zieht der drucker bei jedem schwarz-weiss-ausdruck immer auch farbe aus den anderen patronen. Das fatale ergebnis: ich habe fast gar nicht farbig gedruckt und musste doch nach ziemlich kurzer zeit alle patronen austauschen — was den neupreis des gerätes locker übersteigt. Ich habe dann ziemlich schnell entschieden, dass ich offensichtlich eine falsche (kauf-)entscheidung getroffen habe und den drucker auf den sondermüll transportiert — nach rund einem jahr. Sparen sie sich (und der umwelt) diese erfahrung — hp subventioniert hier ganz offensichtlich das gerät zugunsten der patronen und setzt dabei auf meines erachtens mindestens dubiose methoden, was die forcierung des patronenverbrauchs angeht. Ein klares urteil — finger weg.

Kommentarfunktion ist geschlossen.