Canon PIXMA iP3000 Tintenstrahldrucker Test- Klasse Drucker mit vielen Extras!

Ich hab mir vor 3 tagen nun endlich einen drucker gekauft. Da mir günstige patronen wichtig sind und ich größtenteils text und grafiken drucke habe ich mich für den ip 3000 entschieden. Das einsetzen des druckkopfes und der patronen, die installation der software und die ausrichtung der druckköpfe geht schnell und einfach. Der drucker arbeitet sehr schnell und leise. Der textdruck ist gestochen scharf. Wischt man sofort nach dem druck mit einem trockenen finger über das papier verschmiert die tinte allerdings etwas. Benutzt man einen marker verwischt es sogar ziemlich stark auch stunden später. Ich habe mal probeweise photos auf normalpapier (avery zweckform)gedruckt und die qualität ist wirklich gut. Nur im schwarzen bereich gab es streifen die aber bei einer höheren druckqualität verschwinden. Trotzdem kann man in sehr dunklen bereichen kaum noch eine stuktur erkennen.

Nach längerem suchen, genauen preisvergleichen und dem lesen von mehreren tests und erfahrungsberichten blieb nur einer übrig: pixma ip 3000 – ein klassedruckerin stichworten die großen vorteile:getrennte farbtanks, unwahrscheinlich leise im betrieb, hervorragende ausdrucke, sensationell günstiger preis, cd-druckvorrichtung, robustes gehäuse, zweifacher papiereinzug und vieles mehr – einfach nur zu empfehlen.

Ich verwende den ip3000 jetzt seit ein paar wochen. Fazit: der erste drucker mit dem ich wirklich zufrieden bin (hätte auch 6 sterne gegeben). Schnell: bevor der druck losgeht legt der canon zwar eine ordentliche pause ein, dann geht’s aber dahin. Praktisch und zeitsparend (und in der preisklasse meines wissens sonst nicht zu kriegen): die automatische duplexeinheit. In verbindung mit der treiberfunktion “broschürendruck” kann man praktisch ohne aufwand z. Bedienungsanleitungen im pdf-format bequem zu einem kleinen heft im a5-format ausdrucken. Günstig: der drucker kommt mit 3 seperaten farbtanks, also tauscht man nur den tank der leer ist. Die schwarzpatrone enthält fast so viel tinte wie bei der konkurrenz, kostet aber nur die hälfte (jedenfalls im vergleich zu meinem alten drucker). Hab auch einen vergleichstest mit anderen fotodruckern gesehen, dort waren die druckkosten des canon mit abstand die niedrigsten.

Nachdem mein alter canon s300 den geist aufgegegen hatte, brauchte ich einen neuen drucker. Schließlich habe ich mich für den canon pixma ip3000 entschieden und ich kann ihn nur weiterempfehlen. Innerhalb von 2 tagen geliefert, schon mal dafür ein dickes plus. Zum drucker selbst: alles dabei, einzig das usb-kabel fehlt, aber das ist zu verschmerzem. Der pixma mag ein wenig sperrig sein, passt aber dennoch problemlos auf meinen schreibtisch. Gut finde ich die papiereinzugskassette. Dadurch, dass man nicht auf den papiereinzug angewiesen ist, kann man dessen abdeckung einfach schließen und verhindert so ein verstauben. Überhaupt sehr gut gelöst ist das handling – der drucker kann komplett geschlossen werden, um so ein verstauben zu verhindern. Installation absolut kein problem, cd rein, setup starten, zurücklehnen und entspannen. Der textdruck erfolgt schnell, der fotodruck hat mich fast vom stuhl gehauen.

Da ich von epson-druckern zwischenzeitlich vollauf bedient bin, habe ich mich nun für canon entschieden. Der pixima ip 3000 verfügt über einen separaten druckerkopf. Sollten massive tintenverstopfungen eintreten kann man hier wenigstens an die neuralgischen punkte ran. Nach 2 tagen der nutzung bin ich mit dem gerät sehr zufrieden – leiser,schneller druckvorgang und einwandfreie bildausgabe. Gelungen finde ich auch, dass das druckerinnenleben nach einklappen der papierzufuhr/ausgabeschächte sozusagen ‘staubdicht verpackt ist’- da hat der kostrukteur echt mal mitgedacht installation verlief problemlos,druckersoftware ist vom feinsten, nur das usb-druckerkabel ist leider nicht im lieferumfang enthalten und muss zugekauft werden – das wird mit 1wertungsstern abzug geahndet. Das cd’s/dvd’s (vorausgesetzt mit entsprechender beschichtung)direkt bedruckt werden können ist ein schönes zusatzschmankerl – habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Nachdem mein alter epson-drucker seinen geist aufgegeben hat musste ein neuer drucker her, dafür wollte ich etwa 100 euro ausgeben. Von epson hatte ich erstmal die schnauze voll, qualitativ sind diese drucker nicht so besonders. Hp baut phantastische drucker aber die kann sich kein normaler student leisten. Der canon pixma 3000 ist ein sehr guter kompromiss zwischen preis und leistung. Der drucker macht einen sehr hochwertigen eindruck und ist günstig in der anschaffung und im verbrauch. Eine original-patrone kostet unter 10 euro, eine kompatible patrone unter 5 euro. Bei meinem alten drucker habe ich für eine patrone bei vergleichbarer druckleistung deutlich mehr gezahlt. Die angaben über die geschwindigkeit finde ich sehr verwirrend. Hier wird viel getrickst, aber dass machen alle hersteller. Wenn ich nur text drucke schafft mein pixma 3000 etwa 10 seiten pro minute.

Hohe erwartungen hatte ich an das gerät, nachdem ich die berichte im internet darüber gelesen hatte. Heute war es soweit und ich habe einen pixma ip3000 erstanden. Die beschreibung fiel sehr gut aus und ich hatte schnell den druckkopf und die farbpatronen eingesetzt, druckertreiber unter winxp und sämtliche software installiert. Ein usb-kabel liegt nicht bei, ist aber heutezutage normal. Vor der ersten benutzung muß der druckkopf justiert werden, was der druckertreiber wahlweise automatisch macht. Beim ersten ausdruck eines pdf dokuments waren leichte streifen über den grafiken zu sehen, ist aber nach mehreren blättern besser geworden. Der erste fotoausdruck war überraschend gut, jedoch nur mit der mitgelieferten software, mit einer anderen ulead fotosoftware wirkte das bild verschwommen. Die duplex funktion funktioniert gut ist aber zeitraubend, da die zuerst bedruckte seite erst antrocknen muß bevor sie wieder eingezogen wird. Das gehäuse wirkt etwas klapprig und nicht so aus einem guss, wie das design vermuten lässt. Im großen und ganzen aber ein gutes preis leistungsverhältnis.

Wir schreiben das jahr 2012 nach christi. Das canon mit der pixma serie sehr gute drucker gebaut hat, brauche ich nicht mehr erzählen. Aber wer seine kiste genauso lange hat wie ich, der bekommt irgendwann die meldung mit dem vollen resttintentank. Monatelang habe ich die meldung immer weggedrückt, dann fand ich die bedienungsanleitung ganz zufällig wieder. Da die techniker von canon mit sicherheit lange vor dem Überlaufen die meldung herausgeben, habe ich den zähler vom drucker folgendermaßen resettet:- drucker aus- daumen auf die resume taste (die obere), danach den zeigefinger auf die einschalttaste- jetzt nur den daumen (von der oberen resume taste) loslassen- zweimal mit dem daumen wieder die resume taste betätigen- nun dürft ihr den zeigefinger von der einschalttaste wieder loslassenihr seid im service menü und könnt den zähler zurück setzen. – 4 mal die obere taste (resume) drücken- 1 mal die einschalttaste drücken- nochmal die einschalttaste drücken um den mode zu verlassen. – fertigwenn ihr die anleitung genau befolgt habt, dann ist beim nächsten start alles beim alten. Wir schreiben das jahr 2013 nach christi. Ich habe etwas angst, der drucker läuft aus, weil ich des öfteren die düsen reinigen musste. Das ist nicht ganz so einfach ohne anleitung, auch für einen erfahrenen feinmechaniker, und durch die tinte auch sehr schmutzig. Natürlich hatte ich einige teilchen nach dem zusammenbau über, aber das kenne ich schon. Fazit: ihr könnt mindestens zweimal resetten, dann solltet ihr ein auge auf die rechte seite haben. Es wird aus dem vorderen clip direkt hinter der verkleidung kommen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Guter Drucker zum fairen Preis
  • Canon Pixma IP 3000
  • Zugegeben nicht mehr relevant

Nachteile

  • Der Schein trügt; nicht ausgegoren. Zuviel billiges Plastik!
  • Schlechter Textdruck dafür sehr guter Farbdruck
  • Letzte Rezension vom 8. Juni 2009 !

Der drucker selbst ist hervorragend. Schade das die software die beigefügt ist, nicht zulässt bis zur lochmitte zu drucken. Die gekauften bedruckbaren dvd`s aber haben die schicht bis zum loch. Möglich das es eine andere software gibt, habe aber keine gefunden. Vielleicht hat jemand eine tipp. Mit freundlichen grüßengrafitsch.

. Aus eher nostalgischen gründen aber ein paar worte zum canon pixma ip3000. Gekauft wurde er,- weil er bei stiftung warentest gut abschnitt,- als canon auf chip-patronen umstieg – der ip3000 war noch problemlos mit anderen patronen bestückbar und entsprechend günstig im gebrauch- er getrennte patronen hat. Natürlich geht durch das düsenreinigen nach anschalten einiges verloren, doch für einen wenigdrucker ist das nun einmal so. Zwar ohne kabel, doch sogar farbe und beidseitig. Schnell wäre etwas anderes, doch das lässt sich über die druckqualität gut einstellen – entwurf reicht häufig bereits. Nach wohl jetzt neun jahren ist der papiereinzug defekt. Falls ich ihn überhaupt nicht mehr hinbekomme, adieu, aber auch danke für eine lange zeit in unserer kurzatmigen produktwelt.

Vor allem das design hat mich angesprochen, und das man für den vorübergehenden nichtgebrauch dendeckel schließen kann. Das ding also staubdicht ist. Zudem sind canon-geräte im allgemeinen recht gut bewertet in tests. Wirklich enttäuschendes kann ich über das gerät nach 3 jahren nicht sagen. Einzelpartonen sind sicher nicht schlecht. Einen stern mehr hätte ich abgegeben, wenn mir irgendetwas also besonders aufgefallen wäre. Verbrauch, geschwindigkeit, etc. ‘ alles im normalen bereich. Mein alter hp hat allerdings 11 jahre gehalten und hätte es auch noch weiter getan wenn ich den papiereinzug etwas geflickt hätte.

Ich habe mir den drucker aufgrund einiger positiver meinungen gekauft, und muss sagen es ist wirklich eine gute investition. Die druckqualität ist einmalig, auch richtige bilddrucke von meiner 2mio. Pixekamera sind wirklich sehr gut. Man könnte meinen es seien fotos vom photoshop. Weiter positiv ist, dass der drucker 2 papiermagazine hat, einen unten und den oberen einzug. Wenn man nur den unteren nutzt, ist der drucker komplett staubgeschützt. Den oberen einzug nutze ich nur wenn ich fotos drucken will, also als fotopapiereinzug, ansonsten ist die obere klappe geschlossen. Ein weiteres schmankel ist, dass man auch cds (12cm/8cm) bedrucken kann. Cds sollten aber bedruckbar sein, also eine rauhe oberfläche haben (verbatim). Bei glatten/glänzenden cds (aldi) läuft die tinte zu flecken zusammen, also die richtigen cd rohlinge kaufen sehr gut ist auch die automatische abschalt/anschalt funktion, der drucker schaltet sich nach 5 minuten aus und beim nächsten druck wieder an, dies kann man aber unter den einstellungen alles individuell einstellen.

Habe einen leisen, und schnellen drucker gesucht und gefunden. . Spitzenleistung bei textdruck selbst bei schriftgröße 7. Auf fotopapier herrvorragende fotoausdrucke, und das auch noch sehr schnellsparsam mit farbe, schnell, leise, bedruckt auch cd,s dvd s. Alles in allen sehr zufrieden.

Ich verwende den drucker fürs studium, was bedeutet, dass er schon seit 4 jahren wirklich viel im einsatz ist. Die druckqualität ist gut, der drucker ist vergleichsweise sparsam und die wiederbefüllung der tanks funktioniert hervorragend und ist im vergleich mit anderen druckern sehr günstig. Der drucker ist für einen tintenstrahler relativ schnell und leise, duplex funktioniert super und auch das drucken von karteikarten (200g/m2 papier und doppelseitig) schafft er ohne probleme. Papierstau gibt’s vielleicht einmal im jahr und kaputt war er auch noch nie. Wer einen robusten, sparsamen drucker fürs studium sucht, ist mit dem ip3000 wirklich gut beraten.

Super druckqualität mit schnellem druck. Die features sind sehr hilfreich und leicht zu verstehen. Der preis liegt unterhalb von angebotspreisen der discounter (saturn 51 kw bei 129 €). Lieferung war unkompliziert und um 3 tage schneller als versprochen.

Nach anderen marken habe ich mich für den canon entschieden. Er ist beim druck angenehm leise und bringt eigentlich alle ausdrucke in ausreichender qualität zu papier. Gekauft habe ich ihn mir wegen den guten testergebnissen, die ich nur bestätigen kann. Auch hat mich die duplexeinheit gereizt. Es lassen sich somit vorder- und rückseite des papiers problemlos bedrucken, was papierkosten spart. Sparsam ist auch der verbrauch, da der 3000 mit kompatiblen patronen bestens zusammenarbeitet und auch hier gute druckqualitäten zeigt. Der cd/ dvd druck ist für den hausgebrach absolut ausreichend. Schön wäre hier auch gewesen, wenn der druckbereich weiter in die mitte der rohlinge reichen würde, was bei anderen modellen möglich ist. Auch ist die mitgelieferte software ausreichend und leicht zu bedienen. Ein super drucker für wenig geld.

Wenn man wie ich einige hunderte seiten gedruckt hat, versagt der drucker seinen dienst. Vorher erscheintdie meldung: wartung wird registriert. Nach weiterer intensivreinigung erschien die meldung: druckkopf defekt und dann konnte ich den drucker nicht mehr einschalten – stromlos -.

Merkmal der Canon PIXMA iP3000 Tintenstrahldrucker

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Bis zu 4.800 x 1.200 dpi, FINE Druckkopftechnologie, Mikrodüsen mit nur 2 Picoliter feinen Tintentröpfchen
  • Bis zu 22 Seiten/Minute in S/W und 15 in Farbe, ca. 36 Sekunden für einen Fotoprint im Format 10 x 15 cm
  • Geringe Druckkosten durch einzeln austauschbare Tintentanks (Single Ink)
  • Integrierte Duplexeinheit für automatischen doppelseitigen Druck auf Normal- und Fotopapier, USB- und Kamera-Direktdruck-Schnittstelle, Treiber für PC und MAC, optional netzwerkfähig
  • Lieferumfang: Drucker iP3000, Setup-Software und Benutzerhandbuch auf CD, Kurzanleitung, Druckkopf, vier Tintenpatronen. Kein USB-Kabel enthalten!

Ich bin seit etwa drei wochen besitzer des ip3000. Für diese preisklasse druckt er sehr flott und sauber. Angenehm überrascht hat mich auch die foto-druckqualität, obwohl es ja kein spezieller foto-drucker ist. Unter der mitgelieferten software gefällt mir besonders “easy web print”, da es das korrekte ausdrucken von internet-seiten sehr erleichtert. Auch die fotodruck-software “easy photo print” bietet viel gestaltungsmöglichkeiten und ist in der bedienung sehr einfach. Aus meiner sicht ein empfehlenswerter drucker.

Ich suchte einen preiswerten universellen tinten-fotodrucker. Gefunden habe ich ihn im canon ip3000. Er macht super fotos auf entsprechendem papier, druckt doppelseitig, bedruckt cds und dvds und benutzt preiswerte druckertinte ohne chip. Etwas teuer ist leider ein neuer druckkopf.

Sehr schnell und dabei doch sehr sparsam zudem gibt es für dieses gerät auch sehr günstig patronen. Als student habe ich mit diesem gerät schon viel gedruckt und es sind immernoch die ersten patronen drin. Was absolut top is , erst komplett verkleidet, bedeutet dass er einen papierstaufach hat und somit sehr wenig platz weg nimmt.Zur druckqualität: fotos sind kein problem und wirken auch auf fotopapier sehr gutund zum letzen punkt bei amazon für 115 € bei mediamarkt immernoch für 129 € also dazu gibts nix zu meckern.

Diesen drucker habe ich seit etwa 2 monaten in gebrauch, und ich bin begeistert. Textseiten werden sehr flott ausgedruckt, fotos zügig und – abhängig vom verwendeten papier – in brauchbarer bis guter qualität. Auch das bedrucken von cd-rohlingen (verwendet: verbatim & noname)ist einfach und funktioniert wunderbar. Die patronen haben sich bis jetzt als ziemlich haltbar erwiesen; bei einigermaßen regelmäßigem gebrauch mußte ich bis jetzt noch nicht nachlegen. Und dank der durchsichtigen farbtanks sollte auch das nachfüllen kein problem sein. Eigentlich müßte ich für das flötige gehäuse einen punkt abziehen – aber andererseits stört das auch gar nicht weiter, wenn man den drucker einmal aufgestellt hat und nicht ständig auf- und zuklappt. Aslo bleibt’s bei vollen fünf punkten;-)anmerkung, juli 2007:. Er druckt und druckt und druckt – selbst mit den allerbiligsten der billig-patronen.

Gibt es leider nicht mehr, soweit ich weiss. (habe nun ein nachfolgemodell canon ip4850 heisst das teil, glaube ich. Sehr gut, doch sehr teure tinte, sehr kleine tanks und der drucker macht sehr haeufig druckerkopfreinigungen. Ich bin mir fast sicher, dass der drucker in meinem fall mehr tinte fuer die reinigung des druckerkopfes verbraucht als fuer das drucken selbst. Naja, soll jeder selber seine erfahrungen machen mit diesem nachfolgemodell, wenn er will.

Ich habe dieses gerät jetzt seit mehreren wochen im einsatz und bin immer noch begeistert. – top ausdrucke auch mit kompatibler tinte- mitgelieferte software ok (fotos werden zum kinderspiel)- gut funktionierende dublexeinheit- wenn man die vorlage anpasst, kann man über den cd-schacht jede cd auch bis zum inneren rand bedrucken. – zwei papierzuführungen (ich habe in der kasette z. Immer 10 x 15 fotopapier)- einfache bedienung- alle einstellungen (z. Lautlos druck – zeitgesteuert) über den treiber möglich). – auf geignetem paper fotoausdrucke wie aus dem labor. Die direkt schnittstelle habe ich noch nicht getestet. Brauch iach aber auch nicht unbedingt.

Kaufdatum 07/2002/2003das war mein erster druck sollte auch mein letzter sein da er sehr gut druckt, leise ist, schnell ist, bildqulität hat nicht zum wünschen übrig gelassen, cd,dvds bedruckt zur damaligen zeit eine seltenheit 2002/2003nun das problem ich hab es nicht geschaft den drucker mit win 07 ultimate zu insterlieren (treibe passen nicht überein bzw. Win7) wenn mir jemand dieses helfen könnte wäre ich sehr dankbar hinterlasse meine e – mail:[email protected] Comdanke im vorrausjagdeep chand.

Den canon pixma ip3000x benutze ich nun seid einer woche und bin sehr zufrieden mit der leistung dieses druckers. Insbesondere der “randlos-druck” bei fotos ist prima und liefert ein tolles ergebnis. Man sollte jedoch darauf achten, das richtige fotopapier zu nehmen. Das originale canon papier ist nicht zu teuer und zeigt einen brillanten ausdruck mit frischen, klaren farben. Ich habe auch fotopapier von hp ausprobiert, doch hier verlaufen die farben. Hochauflösendem papier ist der druck einwandfrei. Man sollte nur darauf achten, das papier sollte “spezialbeschichtet” sein. Ich erziele sehr gute ergebnisse mit 120g papier und bis 1. Aber lüdl und oldie haben schon mal 200 blatt im karton im angebot, welches sehr zu emfehlen istcd/dvd können hier als label bedruckt werden oder man nimmt eine bedruckbare cd/dvd. Hier habe ich gute erfahrungen mit den bedruckbaren dvd rohlingen von intenso gemacht 4,7giga -r die in der grünen verpackung. Aber auch klebe-label von data becker sind ok. Hier aber darauf achten, die richtige software zu benutzen und sehr wichtig, im druckermenü die richtige papiersorte einstellendickeres papier (für visitenkarten etc. ) saugt sich der canon pixma ip3000x sowohl aus der kasette oder aus dem einzelblatteinzug ohne probleme reinpatronen im original kosten so ca.

Mein alter tat es nicht mehr, also ein neuer muste ran. Die qual der wahl,wußte nur,es wird wieder ein canon. Nun hatte ich die möglichkeit,nehm ich den pixma ip 3000, oder 4000. Hab mich für den 3000 entschieden,da er quasi auch alles kann, wie der 4000,nur das der noch 2 farben mehr hat. Hab mit meinem 3000 alles ausprobiert,auch cd’s bedrucken. Die ausdrucke sind grandios,egal was. Er ist schnell,leise()und bringt alles,was ein drucker können soll und das für relativ wenig geld. Man sollte aber schon auf die papierqualität achten,sonst kann es schon mal schlechter werden,was dann aber nicht am drucker liegt. Also mein fazit: der beste kauf den ich je tat, kann ich nur empfehlen.

Den drucker habe ich ja nun schon vier jahre. Er ist noch immer wie neu, hat mich noch niemals im stich gelassen. Er besticht durch seinen brillanten druck. Besonders die qualität der bilder ist genial, möchte ich sagen. Zum anderen sind die tintenpatronen von geha (4 + 1) zum preis von ca. 15 euro hier über amazon zu haben, doch sehr günstig und andererseits sparsam im verbrauch. Ein drucker, den ich nur weiterempflehen kann. Auch, weil er nicht “zu” viel schnickschnack hat, der kaputtgehen kann. Unten drin ist ein einschubboden für briefumschläge und etiketten. Der drucker kann absolut staubfrei zugemacht werden.

Der a4-tintenstrahldrucker canon pixma ip3000 glänzte mit seinen leistungen in der zeitschrift color foto. Auch für windows 7 geeignet bzw. Die stiftung warentest befand den a4-tintenstrahldrucker canon pixma ip3000 für ‘gut’ (1,9) und ‘gut’ (2,1), nachdem sie ihn einer gründlichen Überprüfung unterzogen hat, wie in der zeitschrift test (7/2005) und (4/2007) nachzulesen ist. Insgesamt wurde der a4-tintenstrahldrucker von elf zeitschriften auf den prüfstand gestellt und von keiner zeitschrift schlechter als “gut” bewertet. Die höchste wertung, die dem canon pixma ip 3000 von den testern zugestanden wurde, ist die note ‘sehr gut’ (86 von 100 punkten) von der zeitschrift color foto in der ausgabe 1/2005. Auch beim preis/leistungsverhältnis fällt er positiv auf, denn er wird von den zeitschriften chip foto-video digital (6/2005) und pc magazin (10/2005) mit ‘preistipp’ gekürt. Das schlechteste endergebnis lautet ‘gut’ (2,1), das die zeitschrift test (stiftung warentest) (4/2007) an das produkt vergab. Der canon pixma ip3000 überzeugt vor allem im preis-leistung-verhältnis. Das druckschärfe ist ebenso wie die farben kräftig und zufriedenstellend.

Hatte mir den canon ip3000 bestellt um meine hochzeitsbilder zu vervielfältigen. Und was muß ich sagen, der photograf würde auch keine bessere qualität erreichen. Anschluß, instalation der software und das drucken selber stellte kein problem dar. Ganz zu schweigen von der druckqualität. Jedoch wurde es zur herrausforderung ein geeignetes photopapier zu finden. Hierbei gab es einige probleme wenn man auf qualität sehr großen wert legt. Ich mußte etwa 5 verschiedene papiertypen probieren bis mir die qualität meiner hochzeitsbilder genügte. Dabei stellte sich das ‘siegel, a4, 270g, seidenglanz’ an allererste stelle. Jedoch der preis des papieres an letzter stelle und zuschneiden muß man es auch auf die gewünschte größe. Wem qualität nicht wichtig ist kann man auch das ‘geha, 13×18(10×15), 170g, hochglanz’ benutzen. Wenn man die passende mischnung zwischen canon ip3000 und photopaier gefunden hat, hat man sicherlich mit diesem drucker seine freude.

Super drucker, preis-leistngsverhältnis sehr gutanschliessen per usb,super fotoqualität.

Alles prima aber der drucker ist mir zu groß. Das aufklappen des vorderen papierschachtes nervt, aufgeklappt sieht der drucker aber für meinen geschmack scheusslich aus. Das untere papiermagazin ist total schlecht in der handhabung, die plastikabdeckung lässt sich nur mit geduld arretieren. Fazit: kartuschenpreis + separate farbkartuschen toll. Handling + optik weniger nice.

Der canon ist meines wissens mehrfacher testsieger bei diversen computer-magazinen – und hat diese auszeichnnugen auch wirklich verdient. Ich benutze den drucker vorwiegend im grafik-bereich und hatte dementsprechend hohe ansprüche an die qualität, die auch voll erfüllt wurden. Absolut gerechtfertigt für leistungen wie duplexdruck, cd-druck und die papiereinzugskassete, ganz abgesehen von der qualität der ausdrucke. Außerdem verrichet der drucker seine arbeit angenehm leise und schnell. Die mitgelierferte software ist umfangreich und dabei einfach zu bedienen. Die wahl des geeigenten papiers gestaltet sich etwas schwierig. Man muss nicht unbedingt auf original canon papiere zurückgreifen, aber es sind nicht alle papiere zum drucken geeignet. Auf der canon website findet sich aber eine gute Übersicht kompatibler hersteller.

Besten Canon PIXMA iP3000 Tintenstrahldrucker Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Canon PIXMA iP3000 Tintenstrahldrucker
Rating
4,0 of 5 stars, based on 35 reviews

Ein Gedanke zu “Canon PIXMA iP3000 Tintenstrahldrucker Test- Klasse Drucker mit vielen Extras!

  1. Rezension bezieht sich auf : Canon PIXMA iP3000 Tintenstrahldrucker

    Wer jetzt noch diesen drucker gebraucht kauft kann nicht sicher sein das es noch aktuelle treiber oder software gibt. Zudem wird er hier mit eingescheißten druckkopf angeboten. Ob der nach der langen lagerzeit auch funktioniert bleibt dahingestellt. Zudem gibt es heute deutlich preiwertere drucker .Brother kommt immer noch ohne chip aus bei den druckerpatronen . Bietet zudem eine 3 jahresgarantie. Sondern nur einen denkansatz.
    1. Wer jetzt noch diesen drucker gebraucht kauft kann nicht sicher sein das es noch aktuelle treiber oder software gibt. Zudem wird er hier mit eingescheißten druckkopf angeboten. Ob der nach der langen lagerzeit auch funktioniert bleibt dahingestellt. Zudem gibt es heute deutlich preiwertere drucker .Brother kommt immer noch ohne chip aus bei den druckerpatronen . Bietet zudem eine 3 jahresgarantie. Sondern nur einen denkansatz.

Kommentarfunktion ist geschlossen.